Es bestand aku­ter Hand­lungs­be­darf nach der vor­jäh­ri­gen Auf­lage der Vinea tiro­len­sis, abge­hal­ten bei hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren im schö­nen aber engen und hei­ßen Schloss Maretsch. Es wurde in der Nach­be­spre­chung allen schnell klar, dass unan­ge­nehme Kost­be­din­gun­gen den ohne­hin schon nicht mehr so gefrag­ten Tisch­ver­kos­tun­gen (meine Mei­nung) noch mehr Besu­cher abspens­tig gemacht wer­den. Dopo l’edizione pre­ce­dente della Vinea […]