Am ver­gan­ge­nen Mon­tag haben wir mit dem Wim­men begon­nen. Nicht für die eigene Vini­fi­ka­tion aber für die Kel­lerei­ge­nos­sen­schaft Kur­tatsch, wel­che etwas mehr als die Hälfte unse­rer Trau­ben bekommt. Gesunde Ware, kein Hagel, keine Botry­tis, keine Essig­fäule aber geringe Erträge, die ers­ten Tage waren ent­spann­tes Lesen  bei schö­nem, oft aber unan­ge­nehm hei­ßem Wet­ter. Hin­sicht­lich den Trau­ben­par­tien, […]