Wenn man Authentizität ernst nimmt, dann müssen auch die weniger schönen oder gelungene Sachen des Winzerdaseins ans Licht gebracht werden. So habe ich in der Vergangenheit u.a. von Pflanzenschutzproblemen, Spätfrostschäden, unansehlichen Trauben, Gärproblemen, zähen Verkäufen oder letztlich von einer kaum beherrschbaren Vegetation berichtet. Desto glaubwürdiger können wir (hoffentlich!) auch über erfreulichere Dingen schreiben. Se si prende […]