Monatsarchiv für September 2012

Hinter Gittern — Dietro le sbarre

Geschrieben von am 30. September 2012 | Abgelegt unter Keller - Cantina

Wenn wir schon das letzte Drit­tel des Gewürz­tra­mi­ners nicht wim­men kön­nen weil das schlechte Wet­ter anhält, will ich wenigs­ten noch etwas über seine Her­stel­lung schrei­ben. Wie auch aus dem Wein­brief ersicht­lich ist, fül­len wir den Gewürz­tra­mi­ner Feld seit Beginn mit unge­fähr 4 g Rest­zu­cker­ge­halt ab. Der Wein bleibt bei die­sen Gehal­ten im Wesent­li­chen tro­cken, die geringe […]

Wendepunkt — Giro di boa

Geschrieben von am 27. September 2012 | Abgelegt unter Ernte - Vendemmia, Keller - Cantina, Weingarten - Vigneto

Die erste Hälfte der Lese ist vor­über, Zeit für eine kurze Zwi­schen­bi­lanz. Ange­fan­gen haben wir wie fast immer letzt­lich zei­ti­ger als “nor­mal”. Dies, wenn wir die gewohnte Lese­da­ten vor dem Knack­punkt­jahr 2003 her­an­zie­hen, das m.E. wirk­lich eine neue, andere Ent­wick­lung ein­ge­lei­tet hat. La prima metà della ven­dem­mia è finita, è ora di fare qual­che prima con­s­i­de­ra­zione. Abbiamo ini­ziato […]

So skandalös wie die entblößten Brüste von Frau Kate Middleton… — Tanto scandaloso quanto il seno scoperto della signora Kate Middleton…

Geschrieben von am 20. September 2012 | Abgelegt unter Keller - Cantina

… wird heut­zu­tage von gar nicht so weni­gen Leu­ten die­ses Bild emp­fun­den: Tro­cken­rein­zucht­he­fe­prä­pa­rate wäh­rend der Reak­ti­vie­rung kurz vor der Beimp­fung der Moste. Für viele fort­ge­schrit­tene Wein­ge­nie­ßer der Inbe­griff der indus­tri­el­len, homo­lo­gi­sier­ten, ter­roi­ri­gno­rie­ren­den, see­len­lo­sen Wein­in­dus­trie. Gewiss, der Schock­ef­fekt wird in mei­nem Fall sicher gerin­ger aus­fal­len als bei pro­mi­nen­te­ren Kol­le­gen, bin ich doch inzwi­schen weit­ge­hend unter der […]

Blindlandung — Atterraggio alla cieca

Geschrieben von am 15. September 2012 | Abgelegt unter Keller - Cantina, Weingarten - Vigneto

Ent­schei­dun­gen müs­sen im Wein­bau und im nach­fol­gen­den Wein­ma­chen immer wie­der getrof­fen wer­den. Die Sze­na­rien wech­seln dau­ernd und immer wie­der muss man die Arbeits­weise an geän­derte Ziele und Rah­men­be­din­gun­gen anpas­sen. Nicht nur das Aus­gangs­ma­te­rial wech­selt kon­ti­nu­ier­lich, son­dern auch die ange­strebte Pro­dukt­ty­po­lo­gie bleibt nicht immer unver­än­dert. Dabei ist die Mög­lich­keit, Erfah­rung zu sam­meln, eine begrenzte, mehr als vier­zig […]

Rate www.kobler-margreid.com/blog Sajithmr.com
  • Perfect
    Perfect(69.8%)
  • Good
    Good(22.4%)
  • Bad
    Bad(0.9%)
  • Too Bad
    Too Bad(6.9%)