Stille Nacht…

Geschrieben von am 24. Dezember 2012 | Abgelegt unter Keller - Cantina

IF

Die Feinhefe der Weißweine ist wieder einmal aufgerührt worden, der Gehalt an freier schwefeliger Säure ist eingestellt, die Temperatur im großen Keller geht auf 5 Grad Celsius zu, die Rotweine sind von der Grobhefe genommen und in die Holzfäser im kleinen Keller überführt worden, bald wird sich der Säureabbau einstellen, die letzten Bestellungen des Jahres wurden ausgeliefert.

La feccia fine dei vini bianchi è stata riportata nuovamente in sospensione, i contenuti di anidride solforosa sono a livello normale, la temperatura nella cantina principale si avvicina ai 5 gradi centigradi, i vini rossi sono stati tolti dalla feccia grossa e sono passati nel legno nella cantina piccola, tra poco cominceranno con la fermentazione malolattica, gli ultimi ordini sono stati consegnati.

Diese kommenden Tage bleibt ein bißchen Zeit, sich ein wenig zurückzulehnen und auszuruhen, bevor es im Neuen Jahr mit dem Rebschnitt so richtig losgehen wird. Monika und ich bedanken  uns bei allen Leserinnen und Lesern dieses Webblogs, besonders bei jenen, die mittels Kommentaren diesem digitalen Weinbauerntagebuch Leben eingehaucht haben. Wir bedanken uns auch bei allen Kunden, ob groß oder klein, für das geschenkte Vertrauen und hoffen, ihnen im zu Ende gehenden Jahr 2012 mit unseren Weinen Freude bereitet zu haben.

I giorni seguenti ci sarà un po‘ di tempo per rilassarsi e per riposare, prima che si comincerà in modo intensivo a potare le viti. Monika ed io ringraziamo le gentili lettrici ed i gentili lettori die questo blog, soprattutto i commentatori che danno vera vita a questo diario digitale di un vignaiolo. Ringraziamo anche i clienti piccoli e grandi per la fiducia espressa e speriamo di aver donato nel 2012, che ormai sta per finire, un po‘ di gioia con i nostri vini.

5 Kommentare zu “Stille Nacht…”

  1. am 24. Dezember 2012 um 22:54 1.Andrea Toselli schrieb …

    Buone Feste, Armin e Monika e che il 2013 sia meglio anche del 2008!

    Frohe Feiertage, Armin und Monika, und auf dass der 2013er besser wird als sogar der 2008er!

  2. am 25. Dezember 2012 um 15:55 2.armin kobler schrieb …

    Grazie altrettanto, caro Andrea.
    Eh sì, il 2008… Auguri poco modesti questi! 😉

    Danke ebenfalls, lieber Andrea.
    Tja, der 2008er… Recht unbescheidenen Wünsche sind das! 😉

  3. am 27. Dezember 2012 um 22:40 3.Lisa schrieb …

    Ein netter Weinblog. Ja, jeder hat es verdient sich zwischen den Tagen auszuruhen. Leider kann dies nicht jeder.
    Auf jedenfall netter Weinblog mit tollen Einträgen.
    Über einen Gegenbesuch in meinem Blog freue ich mich!

    Un blog carino. Sì, tutti hanno il diritto di riposare durante le festività. Purtroppo non tutti lo possono fare. In ogni caso un blog carino con fantastici contributi.
    Mi piacerebbe che la mia visita fosse controccambiata!

  4. am 3. Januar 2013 um 20:47 4.Carlo Colombo schrieb …

    Caro Armin,
    scusa del ritardo, ma… tanti auguri per un felice 2013. Prima di Natale ho fatto omaggio ad una mia collega di lavoro di una bottiglia di FELD. Lei va matta per il Gewürztraminer e quando mi dirà le sue impressioni ti farò sapere. Secondo me ne sarà entusiasta. Io non sono un esperto di Traminer ma finora uno buono e schietto, lineare come il tuo non l’ho ancora trovato.
    A presto
    Carlo Colombo

    Lieber Armin,
    entschuldige bitte die Verspätung, aber… alle Wünsche für eine glückliches Jahr 2013. Vor Weihnachten habe ich einer Arbeitskollegin von mir ein Geschenk mit einer Flasche FELD gemacht. Sie ist verrückt nach Gewürztraminer und wenn sie mir ihre Eindrücke erzählen wird, werde ich Dir davon berichten. Ich glaube, sie wird davon hingerissen sein. Ich bin kein Gewürztraminer-Experte, aber so einen guten, ehrlichen, linearen wie den Deinen habe ich noch nie bisher gefunden.
    Bis bald
    Carlo Colombo

  5. am 3. Januar 2013 um 21:20 5.armin kobler schrieb …

    Imbarazzo…
    Grazie Carlo!

    Verlegenheit…
    Danke Carlo!