In die Tiefe — In profondità (7): Vorher/Nachher — Prima/Dopo

Geschrieben von am 31. Mai 2013 | Abgelegt unter Bau - Costruzione

baugruberebsetzen
Ungefähr dreieinhalb Monate trennen diese Bilder. Anfang dieser Woche wurden die Merlot-Jungreben auf der Decke unserer Kellererweiterung gesetzt. Zuvor wurde das Stützgerüst der Pergeln wiedererstellt. Unser Kotzner wird in ein bis zwei Jahren wieder so ausschauen, als sei nichts geschehen.

Circa tre mesi e mezzo sono passati dalla prima foto. All’inizio di questa settimana abbiamo piantato le barbatelle di Merlot sul soffitto dell’ampliamento cantina dopo che è stata ricostruito la pergola. Tra uno o due anni il nostro Kotzner avrà l’aspetto come se niente fosse stato fatto.

Im Innern sind die Arbeiten fortgeschritten, werde aber erst in den nächsten Wochen abgeschlossen werden. Die Böden sind gegossen, im Weinbereich werden sie aber erst nach nach der vollständigen Trocknung geschliffen und versiegelt werden. In der Zwischenzeit wird auch der Elektriker seine Installationen fortsetzen, auch die Tore werden erst im Sommer geliefert werden. Den Außenbereich vor den Weinraum haben wir jetzt begonnen, etwas aufzuräumen, vielleicht wird er auch etwas umgestaltet werden, das ist noch zu entscheiden.

Nell’interno i lavori sono ad un buon punto ma verranno conclusi soltanto nelle prossime settimane. I pavimenti sono gettati ma nel reparto vino verranno levigati e sigillati solo dopo l’asciugatura completa. Nel frattempo l’elettricista proseguirà con i suoi lavori, anche i portoni verranno consegnati in estate. Abbiamo cominciato a mettere in ordine il cortile davanti al Weinraum, forse verrà modificato un po‘ ma è ancora da decidere.

[nggallery id=45]

2 Kommentare zu “In die Tiefe — In profondità (7): Vorher/Nachher — Prima/Dopo”

  1. am 9. Juni 2013 um 16:38 1.gian paolo schrieb …

    Bellissimo lavoro Armin complimenti… chissà che meraviglia lavorare proprio sotto alle proprie viti!
    Ciao Gian Paolo

    Wunderschöne Arbeit Armin, Komplimente… wer weiß, wie wunderschön es sein muss, unter den eigenen Reben zu arbeiten!
    Servus Gian Paolo

  2. am 20. Juni 2013 um 14:28 2.The Sanctuary:-) schrieb …

    Wann gibts den ersten Lokalaugenschein?

    A quando il primo sopraluogo?