& Co">Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (7): Simplyfatt & Co

Geschrieben von am 26. Februar 2014 | Abgelegt unter Computer

blocks_image_16_1Über die Hard­ware­kon­fi­gu­ra­tion unse­res Betrie­bes habe ich das letzte Monat geschrie­ben, heute möchte ich mit ein paar für meine Arbeit wich­ti­gen Anwen­dun­gen das Thema der Infor­ma­tik zwi­schen­zeit­lich abschlie­ßen. Dabei möchte ich auf auf­zei­gen, dass es sehr viele Pro­gramme gibt, die weni­ger bekannt sind, auf die man des öfte­ren nur durch Empeh­lun­gen in Inter­net-Foren auf­merk­sam wird, die aber zumeist  ein sehr inter­es­san­tes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis auf­wei­sen.

Della con­fi­gu­ra­zione hard­ware della nos­tra azi­enda ho par­lato il mese scorso, oggi vor­rei con­clu­dere l’aspetto infor­ma­tico riport­ando qual­che pro­gramma importante per la mia atti­vità. Voglio fare vedere tra l’altro che ci sono tanti pro­grammi poco cono­sci­uti che spesso si tro­vano solo a seguito di richieste in fori di dis­cus­sione inter­net ma che con­vin­cono con ottimi rap­porti pre­s­ta­zione prezzo.

Da soll noch einer sagen, dass es auf der Mac-Platt­form keine Büro­soft­ware gibt. Mit Sim­ply­f­att hat die süd­ita­lie­ni­sche Sof­wa­re­schmiede Luca­na­soft ein sehr inter­es­san­tes Waren­wirt­schafts­pro­gramm zu einem sehr inter­es­san­ten Preis her­aus­ge­bracht. Ob Waren­be­gleit­schein, Rech­nung oder Detail­ver­kauf und Lager­buch­hal­tung, das Pro­gramm deckt alle Geschäts­fälle sehr detail­liert ab. Die Druck­vor­la­gen sind auch gra­phisch sehr leicht an die jewei­li­gen Bedürf­nisse anzu­pas­sen, z.B. ist es kein Pro­blem, die Doku­mente zwei­spra­chig aus­zu­stel­len. Auch der Sup­port funk­tio­niert ein­wand­frei, die Mails mit Fra­gen wur­den immer sehr schnell beant­wor­tet.

Che nes­suno dica più che sulla piat­ta­forma Mac non ci siano pro­grammi ges­tio­nali. Con Sim­ply­f­att i pro­gram­ma­tori della Luca­na­soft pro­pon­gono un pro­gramma  molto inter­es­sante ad un prezzo com­pe­ti­tivo. Bolla di accom­pa­gna­mento, fat­tura, ven­dita al banco o ges­tione del magazzino, il pro­gramma copre le ampie casi­sti­che com­mer­ciali. I modelli di stampa sono facil­mente per­so­na­liz­za­bili anche dal punto di vista gra­fico per cui nean­che l’addattamento alla nos­tra realtà bilin­gue era un pro­blema. Anche il sup­porto fun­ziona molto bene. Alle mail è stato sempre ris­posto molto velo­ce­mente. 

listeUm die Über­sicht der Finan­zen im Griff zu behal­ten, benutze ich seit Jah­ren mit Erfolg iFi­nance von Syn­i­um­soft­ware. Die Ein­ga­ben sind nicht nur sehr kom­for­ta­bel durch­zu­füh­ren, auch die zahl­rei­chen Aus­wer­tungs­mög­lich­kei­ten fal­len posi­tiv auf. Selbst­ver­ständ­lich gibt es auch eine mobile Ver­sion, so dass auch unter­wegs Aus­ga­ben notiert wer­den kön­nen. Als Office-Soft­ware ver­wende ich immer öfter die Suite von Apple selbst, iWork. Pages für die Texte und Key­note für Prä­sen­ta­tio­nen. Nur an Num­bers habe ich mich bis jetzt nicht gewöh­nen kön­nen, dafür wird immer noch Excel benutzt.

Per non per­dere di vista le risorse finan­zi­are uti­lizzo da diversi anni con suc­cesso iFi­nance della ditta Syn­i­um­soft­ware. L’inserimento delle uscite ed ent­rate è molto con­for­ta­bile ed anche l’elaborazione dei dati è molto rius­cita. Natu­ral­mente ne esiste anche una ver­sione per smart­phone e tablet in modo che si possono inser­ire dati anche fuori dall’ufficio. Come soft­ware d’ufficio uti­lizzo il pac­chetto della Apple di nome iWork. Pages per i testi, Key­note per le slide. Solo con Num­bers non ho famiglia­riz­zato ancora molto, pre­fe­risco tut­tora Excel.

Mit Rapidwea­ver aus dem Hause Real­mac Soft­ware habe ich meine Web­seite selbst gebaut. Stimmt, die Seite würde sich einen gra­fi­sche Über­ar­bei­tung ver­die­nen. Aber daran ist nicht das sehr intui­tive Pro­gramm mit den vie­len Vor­la­gen und Plug­ins schuld, son­dern der bedau­erns­werte Zeit­man­gel mei­ner­seits. Wor­d­Press ist hin­ge­gen sein Pen­dant für die­sen Blog. Das Pro­gramm ist inzwi­schen so ver­brei­tet, dass es keine wei­tere Vor­stel­lung bedarf.

Con Rapidwea­ver di Real­mac Soft­ware mi sono fatto il mio sito azi­endale. D’accordo, sarebbe ora di un resty­ling, ma non è colpa del pro­gramma per­al­tro ricco di e di temi e di plug­ins, ma putroppo della man­canza di tempo. Wor­d­Press è invece per questo blog. È tal­mente dif­fuso che non neces­sità di pre­sen­ta­zione.

Um Pho­tos auf­zu­ar­bei­ten, und für die Ver­wen­dung in den sozia­len Medien ist dies immer not­wen­dig, kann ich den Gra­phic­Con­ver­ter von Lem­ke­Soft emp­feh­len. Als Kon­ver­tie­rungs­pro­gramm für Gra­fik­da­teien sei­ner­zeit ent­stan­den, bie­tet es jetzt, inzwi­schen zur Ver­sion 9 gelangt, zu einem Share­ware-Preis auch die ver­schie­dens­ten Bild­be­ar­bei­tungs­funk­tio­nen an.

Per ela­borare le foto prima dell’utilizzo in inter­net con­siglio viva­mente Gra­phic­Con­ver­ter di Lem­ke­Soft. A suo tempo è stato svi­luppato per con­ver­tire file di tipo gra­fico, nella ver­sione 9 rie­sce ormai a ritoc­care con un vasto stru­men­ta­rio anche le foto. E tutto questo ad un prezzo a livello di share­ware.

Um  Dateien auf den Web­ser­ver zu laden, ver­wende ich seit eini­gen Jah­ren Cyber­duckFTP, SFTP, Web­DAV, S3 und Open­Stack Swift sind für die meis­ten von uns Fremd­wör­ter, nicht hin­ge­gen für Cyber­duck. Es unter­stützt mul­ti­ple Ver­bin­dun­gen, hat ein Lese­zei­chen­sys­tem, kommt mit den gän­gigs­ten Pro­to­kol­len zurecht, bie­tet eine rundum gelun­gene Ober­flä­che und ein aus­ge­zeich­ne­tes Bedien­kon­zept. Google Chrome ist im Gegen­teil ein sehr ver­brei­te­ter Inter­net-Brow­ser, über 20 % der Besu­cher mei­ner Sei­ten ver­wen­den ihn. Stimmt, Google soll eine Daten­kraake sein, aber er ist schnell und die ange­leg­ten Lese­zei­chen wer­den auto­ma­tisch auf allen Gerä­ten syn­chron gehal­ten, das war vor ein paar Jah­ren der Grund für diese Wahl.

Per cari­care sul web­ser­ver i file uti­lizzo da anni  Cyber­duck. Pro­ba­bil­mente non tutti sapp­iamo che signi­fi­cato hanno i ter­mini FTP, SFTP, Web­DAV, S3 e Open­Stack Swift, ma Cyber­duck sup­porta col­le­g­amenti mul­ti­pli, ha un sis­tema di book­mark, lavora con molti pro­to­colli diversi e dis­pone di un’interfaccia molto chiara che per­mette l’utilizzo molto intui­bile. Google Chrome invece è un navi­ga­tore di inter­net molto dif­fuso. Più del 20 % dei visi­ta­tori delle mie pagine lo uti­lizza. Ok, un altro stru­mento con cui Google rac­co­g­lie i nos­tri dati si dice, ma il brow­ser è veloce e quando allora l’ho scelto era l’unico che riusciva a sin­cro­niz­zare i in auto­ma­tico i pre­fe­riti su tutti gli appa­rec­chi.

Über Daten­ver­lust möchte ich mich nicht ärgern, beson­ders wenn es um wich­tige geschäft­li­che Doku­mente geht. Car­bon Copy Clo­ner von Bom­bich Soft­ware hilft mir dabei. Unkom­pli­ziert kon­fi­gu­rier­bar macht er täg­lich vom Ser­ver ein inkre­men­tel­les Backup auf zwei Fest­plat­ten. Ebenso spie­gelt mir die Soft­ware über Nacht den Inhalt der bei­den Mac­books auf die dazu­ge­hö­ri­gen exter­nen Fest­plat­ten, so dass nicht nur die Daten gesi­chert sind, son­dern es gewähr­leis­tet auch, dass bei einem even­tu­el­len Aus­fall der inter­nen HD trotz­dem sogleich wei­ter­ge­ar­bei­tet wer­den kann.

Una per­d­ita di dati non è pro­prio quello che ci vuole, soprat­tutto se si tratta di docu­menti import­anti dell’attività pro­fes­sio­nale. Car­bon Copy Clo­ner della Bom­bich Soft­ware mi dà sicu­rezza da quel punto di vista. Con­fi­gu­rato con sem­pli­cità mi fa del ser­ver un backup incre­men­tale ogni giorno su due dischi fissi. Inoltre genera ogni notte una copia spe­cu­lare dei due Mac­Book sui rela­tivi dischi esterni garan­tendo non sol­tanto la sicu­rezza dei dati ma anche la pos­si­bi­lità di poter con­ti­nu­are senza interru­zione con il lavoro.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben - Scrivere un commento

Ja, ich möchte bei Kommentaren benachrichtigt werden!

Rate www.kobler-margreid.com/blog Sajithmr.com
  • Perfect
    Perfect(69.2%)
  • Good
    Good(22.2%)
  • Bad
    Bad(0.9%)
  • Too Bad
    Too Bad(7.7%)