Im vori­gen Bei­trag habe ich dar­über berich­tet, wie in Süd­ti­rol zur Zeit die Begrü­nung zumeist gehand­habt wird. Eine durch­wegs nie­der gehal­tene, grä­ser­ori­en­tierte, mit dem Haupt­ziel, die Ero­sion zu ver­hin­dern, Dau­er­hu­mus auf­zu­bauen, die Ver­dich­tung zu mini­mie­ren und die Befahr­bahr­keit zu garan­tie­ren. Nach­dem diese Boden­pfle­ge­form hier seit bald 50 Jah­ren flä­chen­de­ckend ver­brei­tet ist, liegt eini­ges an Erfah­rung vor, wes­halb unsere […]