Archiv für das Tag 'FaceBook'

Digitale Vorsätze — Propositi digitali

Geschrieben von am 21. Januar 2012 | Abgelegt unter Internet, Öffentlichkeitsarbeit - Pubbliche relazioni

Ob bewusst oder unbe­wusst, die Jah­res­wende ist immer ein Moment des Zurück- und Vor­aus­schau­ens. In die­sem ers­ten kur­zen Pos­ting geht es um mei­nem Inter­­net-Auf­­­tritt, der doch das Schwer­ge­wicht unser Öffent­lich­keits­ar­beit, zusam­men mit den Wein­prä­sen­ta­tio­nen im Wein­raum und außer­halb, dar­stellt. Was die Besu­cher­zah­len (4stats web­site sta­tis­tik) unse­rer Web­seite inklu­sive die­ses Blogs angeht, konnte ich eine leichte Zunahme […]

Wein2.0 mit Antonietta De Santis und Dirk Würtz

Geschrieben von am 12. April 2011 | Abgelegt unter Öffentlichkeitsarbeit - Pubbliche relazioni, Web, Weinwirtschaft - Economia vitivinicola

Alle Wege führen nach Rom — Tutte le strade portano a Roma

Geschrieben von am 12. Oktober 2010 | Abgelegt unter Öffentlichkeitsarbeit - Pubbliche relazioni

Auch wenn die letz­ten Trau­ben erst am Vor­tag ein­ge­fah­ren wur­den und die Arbeit im Kel­ler noch eine Weile uns unter Druck hal­ten wird, bei der Haus­messe unse­res Ver­tei­lers für Rom und Umge­bung, Eno­poli, wollte ich dabei sein. Die ita­lie­ni­sche Haupt­stadt ist für mich ein wich­ti­ger Markt, bis­her gerade was die Weiß­weine und spe­zi­ell den Gewürz­tra­mi­ner […]

Vinitaly 09 5. Tag — 5° giorno: Crisis? What Crisis?

Geschrieben von am 6. April 2009 | Abgelegt unter Öffentlichkeitsarbeit - Pubbliche relazioni

So, nun ist auch diese Vini­taly Geschichte. Die Auf­de­ckung eines Wein­skan­dals hat es zum Glück nicht gege­ben und die Besu­cher­an­zahl ist mit jener der vori­gen Jahre durch­aus ver­gleich­bar, von eini­gen wird sie sogar als höher ein­ge­stuft. Dies und das Ver­hal­ten der inter­es­sier­ten Stand­be­su­cher lässt mich fra­gen: Cri­sis? What Cri­sis? Ecco, anche questo Vini­taly è pas­sato. Per […]

Rate www.kobler-margreid.com/blog Sajithmr.com
  • Perfect
    Perfect(69.8%)
  • Good
    Good(22.4%)
  • Bad
    Bad(0.9%)
  • Too Bad
    Too Bad(6.9%)