Nacht der Keller 2015 — Notte delle Cantine 2015

NachtDerKeller2015Seit 2007 betei­li­gen wir uns an der gro­ßen Abschluss­ver­an­stal­tung der Süd­ti­ro­ler Wein­stra­ßen­wo­chen und zwar der Nacht der Kel­ler. Wir waren immer gut besucht, aber sicher nicht so über­lau­fen wie andere Betriebe. Dafür sind wir zu peri­pher gele­gen, keine andere teil­neh­mende Kel­le­rei ist im Ort und unser Pro­gramm kann natur­ge­mäß mit jenem der gro­ßen Betriebe nicht mit­hal­ten. Dafür steht der reine Genuss im Mit­tel­punkt: Alle unsere Weine samt eini­gen Neu­hei­ten kön­nen ver­kos­tet wer­den, Wer­ner Sto­cker vom Becher­hof in Deutsch­nofen bringt seine Käse­spe­zia­li­tä­ten mit und Bar­bara Platt­ner wird mit ihren Har­fen­klän­gen die Ohren ver­wöh­nen. Und natür­lich gibt es Füh­run­gen durch die Pro­duk­ti­ons­räume.
Neu­gie­rig gewor­den? Von 17.00 bis 24.00 sind 23 Kel­ler für Euch geöff­net, mit­ein­an­der ver­bun­den mit den bewähr­ten Shut­tle­bus­sen.

Dal 2007 par­te­ci­pi­amo alla grande mani­fes­ta­zione di chi­u­sura delle set­ti­mane Vino in Festa, cioè la Notte delle Can­tine. L’affluenza era sempre buona, anche se non eravamo mai sov­raf­fol­lati come altre azi­ende. Infatti siamo troppo dis­lo­cati in perife­ria, nessun’altra can­tina nel paese par­te­cipa e le nostre pro­poste per ovvi motivi non possono con­cor­rere con quelle delle grandi can­tine. Da noi invece il pia­cere puro sta al cen­tro dell’attenzione: si possono degus­tare tutti nos­tri vini com­preso qual­che novità, Wer­ner Sto­cker del Becher­hof pro­porrà le sue spe­cia­lità casea­rie, e Bar­bara Platt­ner suo­nerà vir­tuo­sa­mente l’arpa. Ovvia­mente ci sono anche visite gui­date attra­verso i locali di pro­du­zione.
Incu­rio­siti? Dalle 17.00 alle 24.00 sono aperte per Voi 23 can­tine, col­le­gate tra di loro dal sis­tema con­fer­mato di navette.

Nacht der Keller 2014 — Notte delle cantine 2014

2013-05-29_11-09-55Auch heuer neh­men wir an der Nacht der Kel­ler der Süd­ti­ro­ler Wein­straße teil. Am 7. Juni öff­nen wir bei die­ser Gele­gen­heit erst­mals von 17.00 bis 24.00 Uhr unse­ren neuen Kel­ler. In die­ser moder­nen Kel­ler­at­mo­sphäre könnt ihr gemüt­lich unsere Weine ver­kos­ten, einen Tel­ler Käse des Casei­fi­cio Val di Fassa genie­ßen und von 18.30 bis 22.30 zar­ten Har­fen­klän­gen lau­schen. Zudem wer­den auch Kel­ler­füh­run­gen durch­ge­führt. Wir freuen uns auf euch!

Anche questa volta par­te­ci­pi­amo alla Notte delle can­tine della Strada del Vino. Il 7 giugno in quell’occasione apriamo dalle 17 alle 24 la prima volta la nuova can­tina. Un’occasione unica per degus­tare i vini della nuova annata ed i form­aggi del Casei­fi­cio Val di Fassa alle note di musica d’arpa (dalle 18.30 alle 22.30). Inoltre ven­gono pro­poste anche visite gui­date. Vi aspet­ti­amo!

 

Wei­ter­le­sen

Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (8): FWS, FIVI, Weinstraße/Strada del Vino, Konsortium/Consorzio, EOS

fws-logo_freie_weinbauern_suedtirol  LogoFIVI  logo_ws

suedtirolwein eos

Als selbst­ver­mark­ten­der Wein­bauer hat man in der heu­ti­gen Zeit nur Erfolg, wenn man ein gut ver­netz­ter Ein­zel­kämp­fer ist. Das klingt jetzt para­dox oder wie die oft zitierte Qua­dra­tur des Krei­ses, ist es aber nicht. Ein­zel­kämp­fer im Sinne, dass  ange­sichts gesät­tig­ter und unter Preis­druck lei­den­der Main­stream­märkte eher noch nach Wei­nen mit aus­ge­präg­ter Indi­vi­dua­li­tät gefragt wird, der Win­zer seine (hof­fent­lich inter­es­sante!) Per­sön­lich­keit in die Waag­schale wirft und sich mit die­ser Kom­bi­na­tion seine Nische suchen muss. Die Ver­net­zung und Ver­füg­bar­keit von Dienst­leis­tun­gen ist hin­ge­gen extrem wich­tig, will man den für die Aus­übung eben die­ser Indi­vi­dua­li­tät not­wen­di­gen Spiel­raum haben. Man braucht jeman­den, der einem den Rücken dafür frei hält und manch­mal auch schon im Vor­feld die Gren­zen des Mach­ba­ren auf­zeigt.

Da vignaiolo si otti­ene suc­cesso solo se si è un lot­ta­tore soli­ta­rio inse­rito in una rete. Ciò sem­bra un para­dosso o la famosa qua­dra­tura del cer­chio ma è vero. Infatti di fronte a mer­cati main­stream saturi con prezzi sotto pres­sione sono richiesti ancora vini con forte per­so­na­lità, è nec­cessa­rio che il pro­dut­tore pre­senti anche il suo (spe­riamo inter­es­sante!) carat­tere e che con tutto questo si cer­chi la sua nicchia di mer­cato. La rete e la dis­po­ni­bi­lità di ser­vizi sono molto import­anti per tenere libero lo spa­zio di lavoro necessa­rio per poter espli­care questa indi­vi­dua­lità. Ci vuole qual­cuno che ci copre le spalle e che già in par­tenza ci spiega cos’è pos­si­bile e cosa no.

Wei­ter­le­sen

Nacht der Keller 2012 — Notte delle Cantine 2012

Nach einem Jahr Pause sind wir wie­der dabei, bei der Nacht der Kel­ler der Ver­ei­ni­gung Süd­ti­ro­ler Wein­straße. Wie gewohnt öff­nen am kom­men­den Sams­tag ab 17.00 Uhr die teil­neh­men­den Betriebe ihre Tore und bie­ten allen Besu­chern Kel­ler­füh­run­gen, Wein­kos­ten, ein kuli­na­ri­sches Ange­bot und oft auch zusätz­li­che Pro­gramm­punkte an. Die Kel­le­reien sind durch einen ver­netz­ten Shut­tle­dienst ver­bun­den, so dass an der Kel­ler­tour bequem und sicher teil­ge­nom­men wer­den kann.

Dopo un anno di pausa par­te­ci­pi­amo di nuovo alla Notte delle Can­tine, orga­niz­zata dall’associazione Strada del Vino. Come di con­sueto le azi­ende par­te­ci­panti aprono alle 17.00 i loro por­toni ed offrono a tutti gli ospiti visite in can­tina, degus­ta­zioni, pro­poste gas­tro­no­miche e spesso anche altre ini­zia­tive. Le can­tine sono col­le­gate tra­mite un ser­vi­zio shut­tle a rete che per­mette di girare comodi e sicuri.

In bewähr­ter Manier haben wir bei die­ser Gele­gen­heit auch Gäste am Wein­hof: Andreas Brun­ner vom Brun­ner­hof in Neu­markt ver­wöhnt die Besu­cher mit sei­nen Käse­spe­zia­li­tä­ten, der Wie­ner Foto­graf und Künst­ler mit Kärnt­ner Wur­zeln  Armin Bar­del wird dem wein­raum KOBLER mit sei­nen Kunst­in­stal­la­tio­nen unge­wohn­tes Leben ein­hau­chen.

Come di con­sueto ormai in quell’occasione abbiamo anche dei part­ner al Wein­hof: Andreas Brun­ner del Brun­ner­hof di Egna pre­sen­terà i suoi form­aggi e l’artista non­chè foto­grafo vien­nese con radici car­in­ti­che Armin Bar­del tras­for­merà il nos­tro wein­raum KOBLER in spa­zio espo­si­tivo.

App: Südtiroler Weinstraße — Strada del Vino dell’Alto Adige

Pünkt­lich zum Wein­fes­ti­val von Meran hat die Ver­ei­ni­gung Süd­ti­ro­ler Wein­straße eine sehr nütz­li­che App her­aus­ge­bracht.

Pun­tuale all’occasione del Wine­fes­ti­val di Merano la Strada del Vino dell’Alto Adige ha pubbli­cato un’app molto utile.

Wei­ter­le­sen

Beta Tester


Es feh­len weni­ger als zwei Wochen, und anläss­lich der Nacht der Kel­ler wird der wein­raum KOBLER erst­mals eine erste offi­zi­elle und zugleich mas­sive Bewäh­rungs­probe aus­ge­setzt sein. In der Zwi­schen­zeit pro­ben wir mit klei­ne­ren Ver­an­stal­tun­gen den Ernst­fall, an bereit­wil­li­gen Beta Tes­tern fehlt es zum Glück nicht. Nach dem Besuch von Win­zern aus dem Bur­gen­land und Bäue­rin­nen aus Frang­art waren vor­ges­ten Wein­in­ter­es­sierte zu Gast, wel­che die Ver­an­stal­tung “Wie schaffe ich mir mein Ver­kos­tungs­ar­chiv?”, ver­an­stal­tet von der Süd­ti­ro­ler Wein­straße und der Som­me­lier­ver­ei­ni­gung (Wolf­gang Kager als Refe­rent), besuch­ten. Heute wird die Wein­sa­fari zu Gast sein, dann müs­sen die letz­ten all­fäl­li­gen Ver­bes­se­run­gen durch­ge­führt wer­den. Nach dem 12.Juni wer­den wir mehr wis­sen.

Man­cano meno di due set­ti­mane ed in occa­sione della Notte delle Can­tine il wein­raum KOBLER verrà sot­to­posto alla prima uffi­ciale e mas­sic­cia prova del fuoco. Nel frat­tempo pro­viamo l’emergenza con mani­fes­ta­zioni più pic­cole, per for­tuna ci sono abbast­anza Beta Tes­ter. Dopo la visita di vignaioli del Bur­gen­land aus­triaco e di Donne Rurali di Frang­art l’altro ieri abbiamo dato il ben­ven­uto agli inter­es­sati che hanno fre­quen­tato il semi­na­rio “Come creare il pro­prio archi­vio sen­so­riale”, che è stato orga­niz­zato da La Strada del Vino e dall’Asso­cia­zione Som­me­lier dell’Alto Adige (rela­tore Wolf­gang Kager). Oggi sarà ospite la Vino­Sa­fari, in seguito dov­ranno essere ese­guiti gli ultimi even­tuali per­fe­zio­na­menti. Dopo il 12 giugno sapremo di più.


Der Weinritt: Tagesausflug entlang der Südtiroler Weinstraße — Cavalcata del Vino: un’escursione lungo la Strada del Vino

weinritt_09

Kom­mu­ni­ka­tion ist wich­tig, das wurde hier schon mehr­mals betont, auf die­sem Feld könne wir Klein­be­triebe den grö­ße­ren Mit­be­wer­bern das Was­ser rei­chen. Des­halb war es für mich selbst­ver­ständ­lich, nach­dem ich darum gebe­ten wurde, mich am Wein­ritt des Tou­ris­mus­ver­band Süd­ti­rols Süden zu betei­li­gen. Grund­sätz­lich geht es bei die­ser ein­tä­gi­gen Ver­an­stal­tun­gen darum, auf viel­fäl­tige Weise das Wein­land Süd­ti­rol umfas­send ken­nen­zu­ler­nen. Nach­dem der Zuspruch groß ist und und sich einige Per­so­nen mehr­mals daran betei­li­gen, muss der Direk­tor des Ver­ban­des, Hans­jörg Mair (im Bild der zweite von links) sich immer wie­der was Neues ein­fal­len las­sen.

La comu­ni­ca­zione è importante, ciò è stato riba­dito qui più volte, su questo piano noi pic­coli non sti­amo die­tro alle azi­ende più grandi. Per questo era per me logico par­te­ci­pare alla Caval­cata del Vino, orga­niz­zata dal  Con­sor­zio Turis­tico Bol­zano Vigneti e Dolo­miti, a seguito di una richiesta rela­tiva. In linea di mas­sima questo evento ha lo scopo di scoprire la realtà viti­cola sud­ti­ro­lese a 360 gradi. Dopo­di­chè le richieste sono molte e tanti par­te­ci­panti ripe­tono le loro ade­sioni, il diret­tore del con­sor­zio turis­tico Hans­jörg Mair (nella foto il secondo da sinis­tra) deve cam­biare con­ti­nu­a­mente i con­te­nuti e le mete di questa gior­nata.

Wei­ter­le­sen