Étisa, a New Little Star is Born

Der Étisa verdankt sein Entstehen hauptsächlich zwei Gründen: Zum einen wollten wir eine zweite Weinlinie auf den Weg bringen, welche sich deutlich von der bestehenden abhebt. Nicht mehr die genaue Übereinstimmung von Lage, Sorte und Jahrgang, welche die klassischen Weine seit jeher auszeichnet und was durch deren Etiketten auch grafisch stark ausgedrückt wird, sondern ein Wein, der sehr zugänglich ist, leichtgewichtiger daherkommt, wo der unbeschwerte Trinkspass noch mehr im Vordergrund steht. Beim Genießen dieses Weines soll nicht auf eine bestimmte Lage oder Sorte Bezug genommen werden, weshalb sie auch nicht auf der Etikette genannt werden. Die Trauben dieses Jahrgangs sind zu zwei Dritteln Chardonnay und zu einem Drittel Grauer Burgunder, natürlich aus unserem Betrieb, angebaut und zu Wein gemacht mit der üblichen Sorgfalt. Wir habe sie jedoch etwas früher geerntet, mit dem Zweck, die Frische zu betonen und um einen geringeren Alkoholgehalt zu erzielen.

L’Étisa è nato principalmente per due motivi: Volevamo iniziare una seconda gamma di vini che avessero un diverso approccio della linea esistente. Non più il strettissimo legame tra vigneto, varietà e annata che caratterizza i nostri classici, espresso graficamente in modo molto diretto attraverso le etichette, ma un vino che sia di un approccio più immediato, più spensierato, dove il piacere sta ancora di più in primo piano. Gustando questo vino non si vuole richiamare una zona o un vitigno preciso, per cui indicazioni a proposito sono ommesse sull’etichetta. Le uve utilizzate in questa prima annata sono per due terzi Chardonnay ed un terzo Pinot grigio, ovviamente della nosta proprietà, coltivate con la cura consueta. Le abbiamo però vendemmiate un po’ prima delle solito per esaltare la freschezza ed avere un contenuto alcolico un po’ più basso.

Der zweite Grund besteht darin, dass wir seit einiger Zeit den an Kobler-Weinen interessierten Konsumenten ein Produkt anbieten möchten, der einen zugänglicheren Preis aufweist. Deshalb finden wir den Ausdruck Einstiegswein treffender als Basislinie. Auch weil der Étisa in seiner Zusammensetzung in der klassischen Linie kein Gegenüber vorfindet. Wir sind überzeugt, sollte der Kunde diesen Wein schätzen, dieser nach einiger Zeit auch nach den anderen greifen wird.

Il secondo motivo consiste nel desiderio di poter offrire agli interessati che si avvicinano al nostro marchio, un prodotto adi un prezzo più accessibile. Per questo il concetto di „entry-level“ (anche se è anglofono) corrisponde secondo noi pìu all’obbiettivo conseguito che parlare di „base“, anche perché è un vino che non trova corrispettivo nella linea classica. Siamo convinti che apprezzando questo prodotto il cliente col tempo si interesserà anche degli altri vini.

Étisa – mit der Betonung auf der ersten Silbe – ist die älteste deutsche Sprachform der Etsch, jenes Flusses, der historisch für die Entwicklung des Bozner Unterland sehr wichtig ist, nicht zuletzt weil wir ihm die Fruchtbarkeit des Tales verdanken. Sein Wasser ist durch die Tropfen auf dem Etikett symbolisiert.

Il nome Étisa è un’espressione linguistica locale molto antica del nome Adige, un fiume storicamente molto importante per il nostro territorio, non ultimo perché gli dobbiamo la fertilità dei nostri terreni. Le sue acque sono rappresentate dalle gocce sull’etichetta.

… unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen – … nel rispetto delle regole


Der weinraum KOBLER ist wieder in vollem Umfang geöffnet! Wie schon in der Vergangenheit bieten wir ein umfassendes Programm an. Vom einfachen Probieren unserer aktuellen Weine an der Theke über Vertikalverkostungen für jene, welche das Reifepotential unserer Weine zu schätzen wissen, bis hin zu Themenabenden mit leichter oder umfassender kulinarischer Begleitung durch unsere Partnerbetriebe. Natürlich auf Wunsch vervollständigt durch die Besichtigung unserer Weingärten und des Weinkellers. Selbstverständlich alles unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsbestimmungen. Wie immer in einem ausgesprochenen Familienbetrieb aber nicht vergessen: bitte vorher melden.

Il weinraum KOBLER è di nuovo aperto a tutti gli effetti! Come già prima dell’inizio della crisi Covid proponiamo un programma completo. Partendo da assaggi al banco dei nostri vini attuali, passando per degustazioni verticali per chi apprezza il potenziale di maturazione dei nostri vini, a serate a tema completate da proposte gastronomiche varie offerte da aziende amiche. Tutto completato a richiesta da visite guidate dei vigneti e della cantina. Ovviamente nel rispetto delle regole attuali di igiene e di distanziamento. Siccome siamo però un’azienda molto familiare chiediamo gentilmente agli ospiti di annunciarsi.

Sie sind wieder da — Essi sono tornati

 

2016-05-01_19-36-41

All jene, welche meine Facebook-Seite kennen, werden die Füllung Anfang April mitbekommen haben. Natürlich auch jene Personen, welche öfters auf der Weinstraße unterwegs sind. Die mobile Füllstation unseres Maschinenrings ist nämlich unübersehbar. Nach einer jahrgangsbedingten Durststrecke im wahrsten Sinne des Wortes sind wir im Verkauf jetzt wieder voll operativ, d.h. alle Weine sind verfügbar. Auch unser Destillat übrigens und einzelne Flaschen älterer Jahrgänge.

Tutti quelli che frequentano la mia pagina di Facebook sapranno dell’imbottigliamento avvenuto all’inizio di aprile. Anche quelle persone che frequentano la strada del Vino, in quanto il rimorchio della nostra cooperativa di imbottigliamento è molto vistoso. Dopo veri tempi di magra siamo di nuovo completamente operativi, tutti i vini sono di nuovo disponibili. Anche il nostro distillato e singole bottiglie  di vecchie annate.

Chardonnay Ogeaner 2015
Grauer Burgunder/Pinot grigio Klausner 2015
Grauer Burgunder/Pinot grigio Oberfeld 2015
Gewürztraminer Feld 2014
Merlot Kretzer/Rosato Kotzner 2015
Cabernet Franc Puit 2013
Merlot Riserva Klausner 2011

Und wie ist er nun der 15er? Diese Frage ist so verständlich wie häufig. Nun, selbstkomponierte Lobeshymnen über die Qualität meiner Produkte wird man in diesem Blog vergeblich suchen. Jeder sollte sich selbst ein Bild davon machen, Gelegenheiten gibt es genug, nicht zuletzt auf dem Weinhof selbst (bitte aber Anmelden nicht vergessen!). Ein bisschen lehne ich mich aber doch aus dem Fenster: Der Aussage, dass der 2015er nicht der allerschlechteste Jahrgang sei, kann ich schon etwas abgewinnen.

Ed infine come è ‘sto 2015? Questa domanda è tanto normale quanto frequente. Beh, su questo blog non sarà facile trovare elogi circa i miei vini. Preferisco che gli interessati si facciano loro stessi un’idea. Ci sono diverse occasioni, non per ultima in azienda (prego non dimenticare di contattarci prima!). A questo punto mi azzardo però lo stesso a dare un giudizio: condivido l’opinione che il 2015 non sia stato la peggiore in assoluto di tutte le annate. 

Jetzt gibt es ihn! — Finalmente è uscito!

gb_ob_14Mich reizt es mehr, viele verschiedene Weine zu machen, als von einem viele Flaschen. Es ist zwar arbeits- und betriebswirtschaftlich relativ sinnfrei, als ehemaliger Versuchsweinausbauer habe ich aber eine Schwäche für Details und möchte jene Facetten, welche eine Lage mitbringt, auch dem Endverbraucher zeigen. Soviel Lage, Sorte und Jahrgang wie nur möglich bei allen Weinen ins Glas zu bekommen, ist seit jeher mein Ziel. Eine defensive Önologie, welche Aromatisierungen auch und besonders durch Behälter ausschließt, ist eine Voraussetzung dafür.  Es freut mich daher, dass heuer erstmals ein zweiter Wein der gleichen Sorte in den Verkauf gelangt.

Mi affascina di più fare molti vini differenti che di pochi vini tante bottiglie. Dal punta di vista economico non ha senso ma da vignaiolo con un passato da microvinificatore ho un debole per i dettagli. Vorrei che anche il consumatore potesse sentire le sfaccettature che contraddistinguono i diversi vigneti. Io cerco da sempre di portare nel bicchiere più territorio, vitigno ed annata possibile. Una delle condizioni per ciò è l’utilizzo di un’enologia cautelativa che tra l’altro esclude anche l’aromatizzazione da parte di contenitori. Sono perciò molto contento di poter presentare per la prima volta un secondo vino della stessa varietà e tipologia.

Weiterlesen

Nacht der Keller 2015 — Notte delle Cantine 2015

NachtDerKeller2015Seit 2007 beteiligen wir uns an der großen Abschlussveranstaltung der Südtiroler Weinstraßenwochen und zwar der Nacht der Keller. Wir waren immer gut besucht, aber sicher nicht so überlaufen wie andere Betriebe. Dafür sind wir zu peripher gelegen, keine andere teilnehmende Kellerei ist im Ort und unser Programm kann naturgemäß mit jenem der großen Betriebe nicht mithalten. Dafür steht der reine Genuss im Mittelpunkt: Alle unsere Weine samt einigen Neuheiten können verkostet werden, Werner Stocker vom Becherhof in Deutschnofen bringt seine Käsespezialitäten mit und Barbara Plattner wird mit ihren Harfenklängen die Ohren verwöhnen. Und natürlich gibt es Führungen durch die Produktionsräume.
Neugierig geworden? Von 17.00 bis 24.00 sind 23 Keller für Euch geöffnet, miteinander verbunden mit den bewährten Shuttlebussen.

Dal 2007 partecipiamo alla grande manifestazione di chiusura delle settimane Vino in Festa, cioè la Notte delle Cantine. L’affluenza era sempre buona, anche se non eravamo mai sovraffollati come altre aziende. Infatti siamo troppo dislocati in periferia, nessun’altra cantina nel paese partecipa e le nostre proposte per ovvi motivi non possono concorrere con quelle delle grandi cantine. Da noi invece il piacere puro sta al centro dell’attenzione: si possono degustare tutti nostri vini compreso qualche novità, Werner Stocker del Becherhof proporrà le sue specialità casearie, e Barbara Plattner suonerà virtuosamente l’arpa. Ovviamente ci sono anche visite guidate attraverso i locali di produzione.
Incuriositi? Dalle 17.00 alle 24.00 sono aperte per Voi 23 cantine, collegate tra di loro dal sistema confermato di navette.

Jetzt auch in Bayern vertreten — Da adesso presente anche in Baviera

kerlerEs freut mich sehr, mitteilen zu dürfen, dass unsere Weine in Zukunft vermehrt auch im Süden Deutschlands erhältlich sein werden. Im Internet haben wir uns getroffen, auf der Vinitaly das erste mal gesehen und die Weine gekostet, seit ein paar Wochen ist die Geschäftsbeziehung konkret. Der Weinversand und Weinhandel Karl Kerler aus Nürnberg bietet unsere Weine sei es der Gastronomie, den Vinotheken wie auch dem Endverbrauchern der Region an. “Schon seit 1986 sind wir im Weinversand tätig, seit 1997 auch mit Online-Weinshop. Dabei erwarben wir im Laufe der Zeit den Ruf, immer wieder erstaunliche Entdeckungen zu bieten und eines der besten und interessantesten Weinsortimente zu führen. Viele Anbieter tummeln sich im Internet, aber Weinversand ist Vertrauenssache!” Meine Südtiroler Kollegen, welche auch Kerler beliefern, haben mir zu dieser Zusamenarbeit gratuliert. Mit der Betriebsbeschreibung auf seiner Webseite hat er schon mal das Wichtigste auf den Punkt gebracht.

Mi fa piacere poter comunicare che in futuro i miei vini saranno disponibili anche nel Sud della Germania. Da qualche settimana l’importatore Weinversand und Weinhandel Karl Kerler di Norimberga proporrà i miei prodotti ai ristoratori, enotecari e clienti privati della regione. Intanto i miei colleghi che già lo forniscono mi hanno congratulato.

der-thieleAber auch die Münchner brauchen auf der Suche nach Kobler-Weinen nicht verzweifeln. Auch Wolfram Thiele habe ich nach ein paar Mails auf der Vinitaly das erste Mal gesehen, jetzt verkauft er in seinem Geschäft in der Kurfürstenstrasse u.a. meine Weine. “‘Der Thiele Gusto Italiano’ ist mein italienischer Kaufladen, aber nicht nur. Der Thiele, das bin ich, das Mädchen für alles. Der Gusto Italiano (der italienische Geschmack) ist ein Hinweis auf die italienische Ausrichtung. Neben Kaufladen ist mein Geschäft auch so ein bisschen Ruhepol, wo sich nette Leute an der Bar treffen, bei einem Illy-Caffè, einem Glas Wein oder einem Prosecco über ‘Gott und die Welt’ plaudern, eine Kleinigkeit essen und zufrieden mit Ihren Einkäufen wieder von dannen ziehen.”

Ma anche la popolazione di Monaco non deve più disperarsi alla ricerca dei vini Kobler. Anche Wolfram Thiele l’ho incontrato dopo lo scambio di alcune mail per la prima volta al Vinitaly, da poco vende anche i miei vini nel suo negozio nella Kurfürstenstrasse.

Was hingegen die Gegend um Frankfurt betrifft, können sich unsere Interessenten weiterhin an Berdux Weine aus Offenbach am Main wenden. Mit der Familie Pusch arbeite ich seit 2010 zusammen, fünf Mal waren wir schon gemeinsam auf der ProWein in Düsseldorf.

Per quello che concerne la regione attorno a Francoforte gli interessati possono continuare a rivolgersi a Berdux Weine di Offenbach sul Meno. Collaboro con la famiglia Pusch dal 2010, cinque volte abbiamo fatto il ProWein di Düsseldorf insieme.

Südtiroler Freie Weinbauern in der Wachau — Vignaioli Sudtirolesi nella Wachau

DW_head1

2007 waren die Winzer der Vinea Wachau Gäste bei der Vinea tirolensis, jetzt ist die Gegeneinladung erfolgt. Freudig haben die Freien Weinbauern Südtirols (FWS) zugestimmt. Die Wachau selbst und ihr kulinarisches Angebot alleine wären eine Reise wert, als Gastregion beim sehr bekannten Wachauer Weinfrühling dabei sein zu können, macht die Einladung noch interessanter. Wir freuen uns auf das Treffen und dem Meinungsaustausch mit den Gastgebern, in unserem Fall mit der Familie vom Weingut Jäger in Weißenkirchen und natürlich auf die zahlreichen Gäste der Veranstaltung. Vielleicht die Gelegenheit, alte Bekannte und Freunde aus meiner Wiener Zeit wieder zu sehen? Es täte mich sehr freuen!

WeinfruehlingNel 2007 i produttori riuniti nell’associazione Vinea Wachau sono stati invitati alla Vinea tirolensis come regione ospite, adesso è arrivato l’invito a noi. I Vignaioli Sudtirolesi  hanno accettato molto volentieri. L’austriaca Wachau di per sé e le sue proposte gastronomiche valgono la pena di essere visitati, se poi c’è anche l’opportunità di partecipare come regione ospite al conoscitissimo Wachauer Weinfrühling (primavera del vino nella Wachau) la cosa diventa ancora più interessante. Siamo contenti di confrontarci con i produttori del posto, nel nostro caso la famiglia del  Weingut Jäger a Weißenkirchen, e naturalmente di incontrare tanti ospiti interessati durante le due giornate. Forse un’ottima occasione per rivedere conoscenti ed amici dei vecchi tempi passati a Vienna? Mi farebbe molto piacere!

Foto: Domäne Wachau

Bozner Weinkost 2015 — Mostra dei vini 2015

maretsch

Alle Jahre wieder und doch immer wieder neu: Nicht nur, was die Weine angeht — jeder Jahrgang ist naturgemäß anders — sondern auch die Angebote und Abläufe werden immer wieder auch in Absprache mit den Ausstellern den sich ändernden Anforderungen und Vorlieben der Besucher angepasst. So ist dieser seit 1896 abgehaltene Bozner Früh­jahrs­wein­markt sei es für Profis wie auch für Liebhaber des Südtiroler Weines immer wieder ein Fixpunkt im Jahr. Ich wünsche eine gute Kost in den Tagen vom 4. bis 7.3. auf Schloss Maretsch!
Programm2015

 

Ogni anno ma lo stesso mai uguale: Non solo per quello che concerne i vini che per natura di cose sono ogni anno diversi, ma soprattutto perché il programma e le proposte vengono continuamente adeguate alle esigenze e le predilezioni in continua evoluzione dei visitatori. Per questo  il Bozner Früh­jahrs­wein­markt (trad.: Mercato pri­ma­ve­rile dei vini di Bol­zano) istituito nel 1896 rimane tuttora un punto di riferimento annuale sia per i professionisti che per gli appassionati del vino sudtirolese. Auguro buona degustazione nei giorni tra il 4 ed il 7 marzo a Castel Mareccio!

Programma2015

Freude oder Rentabilität? — Piacere o redditività?

2015-01-26_09-44-52

Diese Frage muss ich mir besonders um diese Zeit stellen, ist das doch jene Periode, wo am meisten Anfragen zu Weinveranstaltungen ins Haus flattern. Ohne Frage, wer sich nicht zeigt, wird vergessen! Über das Internet zu kommunizieren ist wichtig, das bewahrheitet sich immer öfter. Aber das Produkt um das es schlussendlich geht, selbst sprechen zu lassen und dem Interessierten im realen Leben zu begegnen, ist parallel dazu doch glücklicherweise unverzichtbar.

Questa domanda mi pongo soprattutto in questo periodo, in quanto da giorni mi stanno arrivando parecchi inviti a manifestazioni enoiche. Certo, chi non si fa vedere, verrà dimenticato prima o poi! Comunicare attraverso l’internet è importante come si vede sempre di più. Però fare parlare il prodotto stesso ed incontrare di persona gli interessati è per fortuna ancora irrinunciabile.

Weiterlesen

On tour

weinkost

Novembre è il mese delle presentazioni. Dopo la pausa vendemmiale è di nuovo ora di dare agli appassionati l’opportunità di conoscere i nostri vini e di confrontarsi con i colleghi produttori.

November ist der Monat der Weinpräsentationen. Nach einer lesebedingten Pause ist es wieder an der Zeit, den Liebhabern Gelegenheit zu geben, unsere Weine kennenzulernen und sich mit den Kollegen zu vergleichen.

57 Vignaioli indipendenti FIVI a Bologna

Mercoledì 19 novembre, dalle ore 19.45 fino alle 24, organizzato dall’ONAV. Relais Bellaria, Via libro del paradiso 1, San Lazzaro di Savena
“La degustazione sarà a banco di assaggio con ben 57 Vignaioli indipendenti FIVI dalla Val D’Aosta alla Sicilia che saranno tutti presenti di persona per raccontare le loro esperienze.”

I vignaioli dell’Alto Adige nella capitale

Lunedì 24 novembre, dalle 16.30 alle 20.30, Sale del Gusto, Il Palazzetto ,Vicolo del Bottino 8. In collaborazione tra FWS e Athenæum.”Athenæum e I’Associazione Vignaioli Alto Adige racconteranno questa importante realta? attraverso un entusiasmante percorso sensoriale, che coinvolgera? il vigneto Sud Tirolese. Nella suggestiva cornice de “Il Palazzetto” troveranno posto, alla presenza dei produttori, i banchi di assaggio con i vini delle diverse tipologie.”

Kobler, tra tradizione e modernità

Martedì 25 novembre, alle ore 20.00, presso L’Hotel Leonardo da Vinci Airport, Via Portuense 2470, Fiumicino, organizzato da AIS, delegazione di Fiumicino-Ostia.
“Seminario con degustazione guidata dell’intera gamma di prodotti dell’azienda Vitivinicola Kobler. Relatore: Massimiliano Argiolu.”

4ª edizione del Mercato dei Vini dei Vignaioli Indipendenti

Sabato 29 e domenica 30 novembre a Piacenza Expo, organizzato dalla Federazione Italiana Vignaioli Indipendenti.
“Più di 260 vignaioli artigiani, oltre 1000 vini, due giorni per conoscere, degustare e acquistare i vini artigianali dei vignaioli indipendenti!”