Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (9): Mann gönnt sich ja sonst nichts — Almeno questo

Meine Rückenprobleme im vorigen Sommer und eine kurzzeitige Zerrung bei meinem Mitarbeiter während der vorigen Ernte haben aufgezeigt, wie riskant es ist, wenn ein Betrieb gerade in dieser körperlich intensivsten Zeit des Jahres nur auf zwei männlichen Arbeitskräften aufgebaut ist. Bisher wurden nämlich die Trauben in Plastikkistchen gewimmt, welche dann zwischen 20 und 25 kg schwer waren und bis zur Verarbeitung drei mal aufgehoben werden mussten. Zudem war das Reinigen der vielen Kisten danach auch immer recht langwierig.

I miei problemi con la schiena dell’estate scorsa ed uno strappo che ha preso il mio collaboratore durante la vendemmia di quell’anno mi hanno fatto capire quanto sia rischioso lavorare con solo due uomini durante il periodo più intenso dell’anno. Finora abbiamo vendemmiato in cassette di plastica che pesavano tra i 20 ed i 25 kg e che dovevano essere prese in mano ben tre volte. Inoltre questi numerosi contenitori dovevano essere anche lavati ogni giorno, un lavoro piuttosto lungo e fastidioso.

Weiterlesen

In die Tiefe — In profondità (9): Fertig! — Terminato!

2014-04-03_15-08-33

Mit dem erfolgten Einbau der Kühlzelle in den neuen Keller kann unsere Kellererweiterung als abgeschlossen betrachtet werden. Gerade rechtzeitig, um die noch leerstehenden Räumlichkeiten für die Nacht der Keller verwenden zu können. Die Erweiterung hat sich dabei sehr gut als Event-Raum geeignet erwiesen: die kargen, an die Schichtungen des ursprünglichen Erdreichs erinnernden Stampfbetonmauern, die sehr genau ausgeführte Weißbetondecke, der Pseudoterrazzo und die effektive Lichtkuppel haben eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen. Hätte ich nicht ein ampelozentrisches Weltbild, der Raum wäre fast zu schade, um ihn mit Weintanks zu befüllen. Auch der Weingarten darüber entwickelt sich sehr gut. Nächstes Jahr wird er kaum vom nicht gerodeten Teil zu unterscheiden sein. Im Sommer 2012 haben wir konkret begonnen zu planen, der Baubeginn erfolgte im Jänner 2013, jetzt bin ich froh, dass der Bau gänzlich ohne Unfälle, ohne nennenswerten Problemen und Verzögerungen erfolgreich zu Ende gebracht werden konnte.

2014-06-25_17-19-33

La fine della costruzione della cella frigo ha segnato il termine dei lavori dell’ampliamento della nuova cantina. Appena in tempo per organizzare nei locali ancora vuoti la Notte delle Cantine. I locali nuovi si sono rilevati come ottimi spazi da evento: i muri sobrii di calcestruzzo costipato a mano che ricordano gli strati del terreno originario, il soffitto di cemento bianco eseguito in modo molto preciso, il pseudoterrazzo e l’illuminzione naturale attraverso la lastra di vetro nel soffitto. Se non avessi una visione ampelocentrica del mondo, il locale sarebbe sciupato a riempirlo di serbatoi di vino. Anche il vigneto sovrastante si sviluppa bene. Già tra un anno sarà poco distinguibile da quello circostante. Nell’estate 2012 abbiamo cominciato effettivamente con la progettazione, gli scavi sono iniziati in gennaio 2013 e adesso sono molto contento che i lavori si sono conclusi senza alcun incidente, senza problemi o rallentamenti degni di nota.

Weiterlesen