Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (8): FWS, FIVI, Weinstraße/Strada del Vino, Konsortium/Consorzio, EOS

fws-logo_freie_weinbauern_suedtirol  LogoFIVI  logo_ws

suedtirolwein eos

Als selbstvermarktender Weinbauer hat man in der heutigen Zeit nur Erfolg, wenn man ein gut vernetzter Einzelkämpfer ist. Das klingt jetzt paradox oder wie die oft zitierte Quadratur des Kreises, ist es aber nicht. Einzelkämpfer im Sinne, dass  angesichts gesättigter und unter Preisdruck leidender Mainstreammärkte eher noch nach Weinen mit ausgeprägter Individualität gefragt wird, der Winzer seine (hoffentlich interessante!) Persönlichkeit in die Waagschale wirft und sich mit dieser Kombination seine Nische suchen muss. Die Vernetzung und Verfügbarkeit von Dienstleistungen ist hingegen extrem wichtig, will man den für die Ausübung eben dieser Individualität notwendigen Spielraum haben. Man braucht jemanden, der einem den Rücken dafür frei hält und manchmal auch schon im Vorfeld die Grenzen des Machbaren aufzeigt.

Da vignaiolo si ottiene successo solo se si è un lottatore solitario inserito in una rete. Ciò sembra un paradosso o la famosa quadratura del cerchio ma è vero. Infatti di fronte a mercati mainstream saturi con prezzi sotto pressione sono richiesti ancora vini con forte personalità, è neccessario che il produttore presenti anche il suo (speriamo interessante!) carattere e che con tutto questo si cerchi la sua nicchia di mercato. La rete e la disponibilità di servizi sono molto importanti per tenere libero lo spazio di lavoro necessario per poter esplicare questa individualità. Ci vuole qualcuno che ci copre le spalle e che già in partenza ci spiega cos’è possibile e cosa no.

Weiterlesen

Vinitaly 2011? Sì, padiglione 6 c2!

Einiges dürfte sich heuer wieder an — eigentlich ob seiner geringen Größe wohl eher vor — unserem Stand abspielen. In bewährter Manier teile ich diesen mit dem Weingut Unterortl, dem Flieder- und dem Untermoserhof.  Eingebbettet sind wir wieder in der Südtirolecke der Halle 6, unter C2. Die EOS bietet erneut die bewährten Sortenkosten am Infostand an, wir beteiligen uns mit dem Gewürztraminer am Freitag vormittag und mit dem Merlot Riserva am Sonntag nachmittag.

Penso che anche quest’anno ci sarà da lavorare, da far degustare allo stand, soprattutto davanti al bancone in quanto la postazione è di misure veramente ridotte. Come negli anni scorsi divido lo stand con gli amici del Weingut UnterortlFlieder-Untermoserhof. Siamo inseriti di nuovo nella parte Alto Adige del padiglione 6, al C2. Alle Degustazioni libere dell’EOS partecipiamo con il Gewürztraminer il venerdì mattina e con il Merlot Riserva la domenica pomeriggio.

Weiterlesen

Der richtige Moment? — Il momento giusto?

Seit ein paar Tagen bin ich von meiner Vorstellungstour zurück, welche mich zuerst nach Brüssel und danach in das nördliche Ruhrgebiet und abschließend in die Gegend von Frankfurt (im Bild das verschneite und eisig kalte Mainhattan) führte. Um den Markt in Belgien zu bearbeiten, hat die EOS zusammen mit dem ICE eine Präsentation Südtiroler Weine im dortigen Hotel Conrad organisiert. Tags darauf besuchte ich Weinfachhändler in Wesel (Nord-Rhein-Westfalen), Dürrenheim (Hessen), am Heimreisetag in Offenbach und Frankfurt am Main (beide Hessen).

Da qualche giorno sono di nuovo a casa, dopo il mio tour di presentazioni che mi ha portato prima a Bruxelles, poi nella regione germanica del Ruhrgebiet ed infine a Francoforte ed i suoi d’intorni (nella foto la cosìdetta “Mainhattan” innevata e gelida). Per aiutare il nostro lavoro nel Belgio l’EOS e l’ICE hanno organizzato nella capitale all’Hotel Conrad una presentazione di vini sudtirolesi. Il giorno dopo sono andato a trovare grossisti a Wesel (Nord-Rhein-Westfalen), Dürrenheim (Hessen), sul ritorno a Offenbach e Francoforte sul Meno (ambedue sempre Hessen).

Weiterlesen

7. Internationales Gewürztraminersymposion (1) — 7° Simposio Internazionale del Gewürztraminer (1)

2009-07-09_20-36-49Elisabeth Eder (im Bild links) aus Salzburg (weinflüsterer, wein.pur) war eine der Besucherinnen, welche sich anlässlich des siebten internationalen Gewürztraminersymposions vom 9. bis 11. Juli auf Schloss Rechtenthal in Tramin eingefunden haben. Franz Scarizuola und seine Mithelfer, welche übrigens alle ehrenamtlich tätig sind, haben wieder einmal ein sehr interessantes und vielfältiges Programm für diese im zweijährigen Rhythmus stattfindende Veranstaltung ausgearbeitet.

Elisabeth Eder (nella foto sinistra) di Salisburgo (Weinflüsterer, wein.pur) era una delle ospiti che si sono ritrovati dal 9 al 11 luglio al castello di Rechtenthal per partecipare al 7° simposio internazionale del Gewürztraminer. Franz Scarizuola ed il suo gruppo che peraltro lavora completamente a titolo volontario hanno preparato anche per questa manifestazione biennale un programma ambizionato e vario.

Weiterlesen