Schabigen — Scacchiatura e spollonatura


Es ist wieder Zeit zu Schabigen. Ein paar Wochen nach Beginn des Austriebes ist es an der Zeit, überzählige Triebe zu entfernen. Es geht darum, dass auf der Fruchtrute (dem “Lafer”) jene Triebe abgerissen werden, welche aus dem gleichen Auge sprießen, auch sonstwie zu eng stehen bzw. schon jetzt zu wenig Wuchskraft aufweisen, sogenannte Kümmertriebe. Diese Arbeit wird in Südtirol Schabigen genannt.

È di nuovo ora dei primi lavori al verde. Un paio di settimane dopo il germogliamento bisogna togliere i germogli superflui. Si tratta di strappare dal capo a frutto i doppi getti cioè quelli che escono dalla stessa gemma, i germogli che stanno troppo stretti e quelli che già adesso mostrano una vigoria non sufficiente. Questi lavori si riassumono col termine di scacchiatura.

Weiterlesen