Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (5): Laimburg

Laimburg_Hofansicht

Wenn es um die not­wen­di­gen Wein­ana­ly­sen geht oder wenn ich kel­ler­wirt­schaft­li­che Bera­tung vor schwie­ri­gen Ent­schei­dun­gen in Anspruch neh­men muss, wende ich mich ver­trau­ens­voll an das Wein­la­bor und die Sek­tion Kel­ler­wirt­schaft im Ver­suchs­zen­trum Laim­burg. Nicht nur, weil es nicht mehr als 20 Auto­mi­nu­ten von mir ent­fernt liegt, son­dern auch weil ich auf­grund mei­ner mehr­jäh­ri­gen Tätig­keit dort von der Qua­li­tät der Arbeit über­zeugt bin. Es freut mich, dass ich durch die Inan­spruch­nahme obi­ger Dienst­leis­tun­gen mit mei­nen ehe­ma­li­gen Arbeits­kol­le­gen noch in regel­mä­ßi­gem Kon­takt bin. Hilf­reich ist dabei auch, dass ich wei­ter­hin Mit­glied im Panel der Ver­suchs­wein­kos­ter bin und auch in der inter­nen Kost­kom­mis­sion der Ver­ei­ni­gung Tiro­len­sis Ars Vini.

Quando mi ser­vono ana­lisi dei mosti e dei vini o quando ho biso­gno di qual­che con­siglio pre­zioso prima di decisioni import­anti mi rivolgo fidu­cio­sa­mente al Labo­ra­to­rio eno­lo­gico ed alla Sezione Eno­lo­gia del Cen­tro di spe­ri­men­ta­zione Laim­burg. Non solo per­ché dista da me solo 20 minuti di mac­china ma anche per­ché dopo averci lavor­ato lung­amente sono anche con­vinto della qua­lità del ser­vi­zio for­nito. Mi piace potere rima­nere così ancora in con­tatto con i miei ex col­leghi di lavoro. In questo senso è inoltre pia­ce­vole far parte ancora del panel di degus­ta­zione dei vini spe­ri­men­tali e di poter ass­ag­giare per l’associazione Tiro­len­sis Ars Vini.

Wei­ter­le­sen

Hochprozentiges — Ad alta gradazione

2493_13_Destillate__Etikette_Kobler (verschoben) 22493_13_Destillate__Etikette_Kobler (verschoben) 3Für alle jene, denen unsere Weine zu wenig Alko­hol bie­ten, gibt es jetzt was Neues: einen Tres­ter­brand aus Gewürz­tra­mi­ner und einen aus Mer­lot, erhält­lich in 0,5-L- und 0,35-L-Flaschen. Mar­tin Aurich vom Wein­gut Unter­ortl hat unsere Tres­tern gebrannt, diese Tage sind die bei­den Destil­late end­lich auch im Ver­kauf ange­langt. Jetzt müs­sen wir schauen, wie unsere 400 Fläsch­chen Tre­ber nach­ge­fragt wer­den, dann wird ent­schei­den, ob wir diese Art der Ver­wer­tung der Press­rück­stände wie­der­ho­len wer­den. Ich bin gespannt auf das Echo.

Per tutti quelli che tro­vano che i nos­tri vini apportino troppo poco alcol abbiamo una novità: una grappa di Gewürz­tra­mi­ner ed una di Mer­lot in bot­ti­g­lie da 0,5 e 0,35 litri. Mar­tin Aurich dell’Azi­enda Agri­cola Unter­ortl ha destil­lato una parte delle nostre vin­acce. Finalmente i due pro­dotti sono pronti per la ven­dita. Adesso biso­gna vedere che ris­con­tro avranno le 400 bot­ti­gli­ette di queste grappe, dopo deci­de­remo se con­ti­nu­are o no con la loro pro­du­zione. Sono pro­prio curioso dell’esito.

Gewürztraminer im Schnee?

Naja, etwas mehr als tau­send  Meter See­höhe haben uns am Sams­tag schon noch vom gerade gefal­le­nen Schnee getrennt, aber unge­wöhn­lich kalt für die Jah­res­zeit war es trotz­dem. Die 3 °C Mor­gen­tem­pe­ra­tur haben das Abtrock­nen der Trau­ben stark ver­zö­gert, wes­halb die Lese der ers­ten Gewürz­tra­mi­ner­par­tie auf Sonn­tag ver­scho­ben wurde. Der Most­tem­pe­ra­tur­re­kord wurde noch ein­mal getoppt: 8,0 °C hatte die erste Lie­fe­rung, 14,3 °C aber schon jene, wel­che am spä­ten Vor­mit­tag geern­tet wurde.

Wei­ter­le­sen