Kosten, Kosten, Kosten… — Degustare, degustare, degustare…

retronasal-diagramAusreichend gut Weine kosten zu können gehört genau so zu den grundlegenden Fähigkeiten eines Weinbauern wie das Beherrschen der Arbeiten im Weingarten und Keller. Die Basics bekommt man in der Ausbildung vermittelt, danach ist aber stete Übung, besonders außerhalb des eigenen Betriebes, gefragt. Zum einem, um die wichtige mentale Geruchs- und Geschmacksdatenbank dauernd zu erweitern und zu pflegen, zum anderen, um hinsichtlich aktueller Trends und Entwicklungen stets auf dem Laufendem zu bleiben.

Saper degustare ad un livello sufficientemente alto è altrettanto fondamentale per un vignaiolo come saper gestire i lavori di campagna e di cantina. Le basi vengono trasmesse con la formazione professionale, dopo è necessario esercitarsi, soprattutto fuori dalla propria realtà. Sia per ampliare e curare la propria banca dati mentale di odori e sapori che per essere sempre aggiornati circa le tendenze e gli sviluppi attuali.

Ob es Weinpräsentationen oder Messen sind, Verkostungen im Freundeskreis oder von den Berufsvereinigungen organisiert, Kostseminare mit Reinsubstanzen oder Vorstellungen anderer Weinbaugebiete, jede Gelegenheit ist nützlich — besonders, wenn man sich mit Kollegen abgleichen kann — um die allgemeine Kostperformance zu erhalten, im Idealfall zu steigern.

Weiterlesen

Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (5): Laimburg

Laimburg_Hofansicht

Wenn es um die notwendigen Weinanalysen geht oder wenn ich kellerwirtschaftliche Beratung vor schwierigen Entscheidungen in Anspruch nehmen muss, wende ich mich vertrauensvoll an das Weinlabor und die Sektion Kellerwirtschaft im Versuchszentrum Laimburg. Nicht nur, weil es nicht mehr als 20 Autominuten von mir entfernt liegt, sondern auch weil ich aufgrund meiner mehrjährigen Tätigkeit dort von der Qualität der Arbeit überzeugt bin. Es freut mich, dass ich durch die Inanspruchnahme obiger Dienstleistungen mit meinen ehemaligen Arbeitskollegen noch in regelmäßigem Kontakt bin. Hilfreich ist dabei auch, dass ich weiterhin Mitglied im Panel der Versuchsweinkoster bin und auch in der internen Kostkommission der Vereinigung Tirolensis Ars Vini.

Quando mi servono analisi dei mosti e dei vini o quando ho bisogno di qualche consiglio prezioso prima di decisioni importanti mi rivolgo fiduciosamente al Laboratorio enologico ed alla Sezione Enologia del Centro di sperimentazione Laimburg. Non solo perché dista da me solo 20 minuti di macchina ma anche perché dopo averci lavorato lungamente sono anche convinto della qualità del servizio fornito. Mi piace potere rimanere così ancora in contatto con i miei ex colleghi di lavoro. In questo senso è inoltre piacevole far parte ancora del panel di degustazione dei vini sperimentali e di poter assaggiare per l’associazione Tirolensis Ars Vini.

Weiterlesen

TAV-Jubiläum: Der Film dazu — Giubileo della TAV: il filmato

Die aufmerksamen Lesereinnen und Leser werden sich erinnern: im September berichte ich über die Raritäten-Kost der Weinbauernvereinigung Tirolensis Ars Vini – Südtiroler Qualitätsweinhöfe, welche heuer im 20-Jahr-Jubiläum der Organisation eingebettet war.Vor kurzem hat der RAI Sender Bozen darüber in der Sendung Landwirtschaft aktuell berichtet. Hier können sie den Filmbericht noch einmal in Originalgröße ansehen, wobei eine schnelle Internet-Verbindung aber Voraussetzung ist. Eine in Darstellungsgröße und Datenmenge reduzierte Fassunf kann hier angeschaut werden.

Le lettrici ed i lettori attenti si ricorderanno che a settembere ho raccontato della deguszione dei vini rari della Tirolensis Ars Vini – Viticoltori Sudtirolesi, che quest’anno era collegata ai festeggiamenti per il ventennio della fondazione dell’associazione. Qualche giorno fa sull’edizione sudtirolese della RAI la trasmissione Landwirtschaft aktuell ne ha fatto un filmato. Qui (in lingua tedesca) si puo vedere il video. Un collegamento a banda larga è però un presupposto. Un immagine più piccola invece si può vedere qui.

TAV Raritätenkost — Degustazione vini rari della TAV

raritaeten_tavVor 15 Jahren, genau fünf Jahre vor der Gründung der Freien Weinbauern Südtirol, schlossen sich ein Handvoll Südtiroler Weinbetriebe zur Tirolensis Ars Vini – Südtiroler Qualitätsweinhöfe zusammen. “Ein ambitionierter Qualitätsanspruch eint die Gruppe, in der jedes Mitglied den Werdegang der Weine mit großer Leidenschaft und profundem Wissen von der Rebe bis zur Flasche begleitet. Als überzeugte Individualisten und Pioniere tauschen die Weinbauern untereinander laufend ihre anbautechnischen und önologischen Erfahrungen aus. Sie setzen gemeinsame Vermarktungsideen um und treten bei Weinmessen und sonstigen Veranstaltungen als Gruppe auf.”
“In Blindverkostungen ermitteln neutrale Fachleute mehrmals im Jahr die Weine mit hervorragendem Niveau. Diesen Weinen wird als Auszeichnung eine Schleife mit dem Tatzelwurm im Logo verliehen.”

15 anni fa, esattamente cinque anni prima della fondazione dell’Associazione Vignaioli dell’Alto Adige, un piccolo gruppo di aziende  vitivinicole si sono riunite nella Tirolensis Ars Vini – Viticoltori Sudtirolesi. Essa “è costituita da un gruppo di ambiziosi vignaioli dei dintorni di Bolzano e di Merano, accomunati da concezioni e vedute alquanto simili per quanto riguarda la promessa della qualità, un obiettivo che viene perseguito con la massima coerenza e trasparenza, dalla vite fino al prodotto imbottigliato.”
“In cosiddette degustazioni
alla cieca, che hanno luogo più volte nel corso dell’anno, una commissione costituita da esperti esterni individua i vini di massimo livello, conferendo loro come segno di distinzione la fascia con il piccolo drago raffigurato nel logo.”

Weiterlesen

Füllvorbereitungen (2) “Ich muss draußen bleiben”

Denn der Cross-Flow-Filter ist zu hoch für mein Kellertor. Wirklich blöd, wenn man tatsächlich nur eine umgebaute Garage, seinerzeit für Traktor und mehrere Anhänger gebaut, als Keller sein eigen nennen kann. Weiterlesen