Gruppenarbeit — Lavoro di gruppo (1): CMA

Geschrieben von am 31. August 2013 | Abgelegt unter Keller - Cantina

rebel-3Auch wenn es es unbescheiden klingen mag, aber unsere Weine erfreuen sich inzwischen doch einer bestimmten, leicht steigender Beliebtheit. Gerade letztlich wurden die Früchte unsere Arbeit sehr wohlwollend (dt.it.) beurteilt. Ich bin sehr bemüht, beginnend im Weingarten, Qualität zu produzieren, doch ist der Verdienst nicht allein bei den am Weinhof beteiligten Personen zu suchen.

Anche se suona poco modesto si può dire che i nostri vini godono nel frattempo di un certo gradimento. Proprio ultimamente i frutti del nostro lavoro hanno ricevuto critiche molto benevoli (it.ted.). Mi sforzo parecchio a produrre qualità ma sono nello stesso momento consapevole che il merito non è solo delle persone che lavorano nella nostra azienda.

Es braucht auch die geeigneten Gerätschaften dazu. Und um diese zu entwickeln, herzustellen und immer wider zu verfeinern, damit sie das in den Trauben steckende Qualitätspotential immer besser herausarbeiten, ist ein großer Aufwand nötig. Deshalb möchte ich für die nächste Zeit einmal im Monat jene Geräte und Maschinen kurz vorstellen, welche wir bei unserer Arbeit verwenden. Um Missverständnisse zu vermeiden: die Herstellerfirmen wissen nichts davon.

Ci vogliono anche le attrezzature idonee. Per svilupparle, produrle e migliorale in continuazione perché rivelino sempre meglio il potenziale qualitativo dell’uva ci vuole un grande sforzo. Per questo vorrei presentare brevemente ogni mese per un po‘ le macchine e gli attrezzi che utilizziamo nel nostro lavoro. Per evitare equivoci: le ditte interessate non sono informate su questo.

[youtube width=“530″ height=“398″]http://youtu.be/xHTgxepZ8rU[/youtube]

Abberrmaschine Lugana 1R der Fa. CMA in Mogliate (MC)

Wie das meiste im Keller, ist sie seit dem Beginn 2006 bei uns. Sie ist das Kellergerät, das als erstes mit den Trauben in Berührung kommt. Sie rebelt (entrappt) und questscht, d.h. sie trennt die Beeren von den Stielen und quetscht diese dann, damit der Inhalt auch austreten kann. Ich bin mit dem Modell recht zufrieden, es arbeitet recht gründlich, realtiv wenig Teile des Stielgerüstes gehen mit in die Maische und es ist nicht übermäßig laut. Die Leistung ist gut an meine Mengen angepasst. Man kann die Rebel auch leicht reinigen und es gibt kaum schneidende Kanten. Einzig das Umstellen von Rebeln und Quetschen auf nur Quetschen ist etwas aufwendig.

Pigiadiraspatrice Lugana 1R della ditta CMA di Mogliate (MC)

Come la maggiorparte delle cose anche questa ci accompagna dal 2006, l’anno in cui abbiamo cominciato a produrre vino. Essa è la macchina di cantina che per prima viene a contatto con le uve. Ha il compito di diraspare e di pigiare, cioè separa gli acini dal peduncolo e gli schiaccia in modo che possano rialsciare il contenuto. Sono contento della scelta, lavora in modo accurato, relativamente pochi pezzi di rachide finiscono nella massa e non è molto rumorosa. La produzione oraria è sufficiente per le mie esigenze. Si pulisce facilmente e non ha spigoli taglienti. Solo l’adattamento da pigiadiraspare a solo pigiare è un po‘ laborioso.

Related Blogs

    Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.