Alle Wege führen nach Rom — Tutte le strade portano a Roma

Auch wenn die letzten Trauben erst am Vortag eingefahren wurden und die Arbeit im Keller noch eine Weile uns unter Druck halten wird, bei der Hausmesse unseres Verteilers für Rom und Umgebung, Enopoli, wollte ich dabei sein. Die italienische Hauptstadt ist für mich ein wichtiger Markt, bisher gerade was die Weißweine und speziell den Gewürztraminer angeht.

Anche se le ultime uve le abbiamo raccolte soltanto il giorno prima ed i lavori in cantina vanno avanti ancora a ritmo serrato volevo partecipare a questa presentazione del nostro distributore per Roma e d’intorni, Enopoli. La capitale italiana è un mercato importante per me, finora soprattutto per i vini bianchi e quì specialmente per il Gewürztraminer.

Für zwei Tage konnten Fachleute aber auch Weinbegeisterte im Barco Borghese von Monte Porzio Catone eine Auswahl der Weine verkosten, welche dieser Wiederverkäufer im Angebot hat. Eigentlich ist ja allein Proposta Vini für den Italienvertrieb zuständig, aber auf dem allseits begehrten und deshalb hart umkämpften Markt Rom arbeiten diese beiden Verteiler zusammen. Hinsichtlich dem Merlot Kretzer und noch mehr des Merlot Riserva befürchtete ich, Eulen nach Athen zu tragen, doch dabei irrte ich mich wieder einmal. Erstaunlicherweise kamen die Fülle des Kretzers einerseits und die etwas härteren Tannine samt der sauberen, keineswegs Barrique-geprägten Frucht des 2007er Riservas andrerseits sehr gut an. Erstaunt war ich schon ob des starken Interesses, besonders wenn man sich anschaut, wer noch alles mit dabei war.

Per due giorni operatori del settore ed appassionati avevano l’opportunità di deguastare al Barco Borghese di Monte Porzio Catone una selezione dei vini di questo distributore. Normalmente Proposta Vini ha l’esclusiva per il mercato italiano, ma sulla piazza interessante e di conseguenza molto combattuta di Roma questi due distributori collaborano. Circa il Merlot rosato ed ancora di più per il Merlot riserva pensavo di portar nottole ad Atene, ma mi sono sbagliato un’altra volta. Il rosato per la sua pienezza in bocca ed il riserva a causa dell’aroma netto non coperto dalla barrique e del tannino un po‘ duro del 2007 hanno suscitato molto più interesse di quanto pensassi. Soprattutto se si tiene presente chi altro ha partecipato.

Es war auch eine gute Gelegenheit, die Leute hinsichtlich alternativer Verschlüsse wieder einmal etwas aufzuklären. Die Demontage von „urban legends“ z.B. welche besagen, dass Rotweine in der Flasche unbedingt reifen müssen und es dafür Sauerstoff brauche, dessen Eindringen in die Flasche aber nur bei der Verwendung von Naturkorken gewährleistet sei. Wird es helfen, zumindest längerfristig?

Era anche un’ottima occasione per trasmettere un’altra volta al pubblico le informazioni circa le chiusure alternative. E per sfatare nuovamente la leggenda metropolitana che dice che un vino rosso debba forzatamente maturare in bottiglia e che per questo sia necessario dell’ossigeno che solo il tappo in sughero fa passare. Cambierà l’atteggiamento, almeno col tempo?

Weitere Details hinsichtlich der Veranstaltung könne auf meiner Facebook-Seite eingesehen werden. Übrigens, dafür dass in meiner Abwesenheit trotzdem die wichtigsten Kellerarbeiten erledigt wurden, sorgte in dankenswerter Form mein ehemaliger Untermieter.

Ulteriori dettagli della manifestazione sono intravedibili sulla mia pagina di Facebook. A proposito, per garantire che i lavori più importanti di cantina fossero svolti anche in mia assenza è intervenuto per fortuna il mio ex inquilino.

2 Gedanken zu „Alle Wege führen nach Rom — Tutte le strade portano a Roma

  1. andrea,
    stimo soprattutto quelli che hanno riconosciuto per gli sforzi che stanno dietro questo „merlottino“.
    e resto tuttora a disposizione per qualche azione nel pieno delle nebbie! 😉

  2. Sui Merlot, sia Kretzer che Riserva, mi aspettavo che, prima o poi, cominciassero a piacere a molti……
    Armin, ricordati dei tuoi estimatori della prima ora quando ti chiederò (presto) di organizzare qualcosa assieme, qui in pianura.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.