Grauer Burgunder Klausner 2. Teil — Pinot grigio Klausner 2° partita

2009-09-09_09-15-16Vorgestern, am 9.9., ist der zweite und letzte Teil des Grauen Burgunders im Weingarten Klausner gewimmt worden. Die Moste der insgesamt vier Pressen hatten Zuckergehalte, welche zwischen 19,2 und 20,0 °KMW betrugen. Die Mostsäurewerte schwankten um die 4,5 g/L, die pH-Werte betrugen 3,7. Das scheint besonders für eine Weißweinsorte sehr wenig Säure zu sein, die Gehalte im späteren Wein sind aber nicht gewiss voraussehbar, normalerweise aber etwas höher und damit wieder im üblichen Bereich, kann ich mir vorstellen.

L’altro ieri, il 9/9, abbiamo vendemmiato la seconda e ultima partita di Pinot grigio del vigneto Klausner. I mosti delle complessive quattro presse avevano contenuti zuccherini tra i 19,2 ed i 20,o °Babo, le acidità oscillavano attorno a 4,5 g/l, i valori di pH erano in media 3,7. I dati acidici sembrano abbastanza bassi per un vitigno bianco, ma bisogna tenere presente che i valori dopo la fermentazione nel vino non sono prevedibili del tutto, ma normalmente più alti che non nel mosto di partenza, per cui abbastanza nella norma presumo.

2009 wird es am weinhof KOBLER etwas weniger Grauen Burgunder geben. Schuld daran ist hauptsächlich die Tatsache, dass das Ausdünnen bei Blühbeginn nicht richtig funktioniert hat. Der Anteil kompakter Trauben ist somit höher und das bedeutet mit großer Wahrscheinlichkeit immer, dass es auch mehr Essigfäule (im Bild) geben wird. Zum Glück erkennt man die betroffenen Traubenteile schnell, so dass die befallenen Beeren ausgezupft oder Teile der Traube oder sogar ganze Trauben auf den Boden geschnitten werden müssen.

Dell’annata 2009 si avrà un po‘ di meno Pinot grigio. La causa maggiore è da ricercare nel fatto, che il diradamento con le gibberelline in fioritura quest’anno non ha funzionato completamente. La percentuale di grappoli compatti perciò è maggiore e con grande probabilità questo comporta attacchi più consistenti di marciume acido (nella foto). Per fortuna si riconoscono facilmente le parti del grappolo colpiti, in modo che possono essere tolti gli acini interessati ma anche parti di grappolo. Anche grappoli interi tocca tagliare per terra.

Eine direkte chemische chemische Bekämpfung dieser Rebenkrankheit, gegenüber der alle Burgundersorten, da kompakt, sehr anfällig sind, ist nicht möglich, einzig das Locker- und Luftighalten der Trauben hilft vorbeugen. Wenn nämlich die Beeren der Trauben entwicklungsbedingt an Größe zunehmen, platzen sie bei unbehandelten Trauben gerne, da ihnen einfach der Platz fehlt. Auf dem austretenden Most entwickeln sich dann hauptsächlich wilde Hefen sowie Bakterien der Gattungen Glucono- und  Acetobacter. Dass meine Wimmerinnen gut im Weingarten selektioniert haben, sah ich spätestens bei der Traubenverarbeitung; dann nämlich sieht man wirklich alles, was so gelesen wurde.

La lotta chimica diretta contro questa ampelopatia alla quale sono soggetti tutti i Pinot, non è possibile. Solo il mantenere sciolti e ben ventilati i grappoli aiuta a prevenirla. Infatti, quando gli acini nel corso dell’andamento vegetativo aumentano di diametro, negli grappoli non trattati essi scoppiano in quanto gli manca semplicemente lo spazio necessario. Sul mosto che ne fuoriesce si sviluppano soprattutto lieviti spontanei  e batteri dei generi Glucono- e Acetobacter. Che le mie vendemmiatici selezionano bene nel vigneto ci si accorge al più tardi durante la lavorazione dell’uva dove si vede veramente tutto quello che si è vendemmiato.


Bis jetzt bin ich mit dem Ernteverlauf sehr zufrieden. Das so wichtige, bis jetzt weitesgehend niederschlagsfreie Erntewetter lässt keine Wünsche offen, auch organisatorisch sind wir gut aufgestellt. Die beiden ersten Grauburgunder-Tanks gären recht schön, das Überlaufen des Gärschaumes (Film) am zweiten Gärtag gehört irgendwie dazu.

Finora sono molto contento dell’andamento della vendemmia. Il tempo che è così importante non ci ha deluso finora ed anche per quello che concerne i lavori  siamo ben preparati. I due serbatoi col primo Pinot grigio fermentano in modo egregio, il traboccare della schiuma durante i primi giorni di fermentazione è in un certo senso normale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.