Ich sage nichts — io me ne sto zitto

unvergesslicher_jahrgang

„Ci aspettiamo un’annata indimenticabile“

Bolzano. Nonostante le grandinate e le piogge dei giorni scorsi i viticoltori sudtirolesi si aspettano „un’annata indimenticabile“. La qualità secondo i dati attuali è a un „livello di punta„.

Quelle/Fonte: Dolomiten

4 Gedanken zu „Ich sage nichts — io me ne sto zitto

  1. Schlechte Jahrgänge gibt es zum Glück im Durchschnitt nicht. Ob es ein Jahrzehnt- oder Jahrhundertjahrgang wird, kann vor der Füllung in die Flasche aber nur vermutet werden. Lassen wir uns überraschen, „unvergesslich“ muß ja nicht heißen, dass es der „Beste“ wird 😉

    • @ christian: da hast du sicher recht. und undiplomatisch bist du zum glück auch nicht. 😉
      was mich fast am meisten am artikel gestört hat, ist, dass das titelzitat, wenn ich nicht was übersehen habe, gar keinem interviewten zuzuordnen ist. ein weiterer zweifel, dass das gar keiner so gesagt hat.

  2. Ja, Armin, hast du jemals gelesen, dass ein Jahrgang einmal nicht topp war? Oder vielleicht nur mittelmäßig? Aber was die Zeitungen auch schreiben und positiv suggerieren, am Ende fällt der Kunde bzw. Konsument sein Urteil, nämlich dann, wenn der Wein abgefüllt ist und in den Handel kommt. Und dann wird sich zeigen, wie „unvergesslich“ der Jahrgang wirklich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.