Wieder erhältlich — Di nuovo disponibili

Geschrieben von am 30. Mai 2014 | Abgelegt unter Ankündigung - Annuncio

ch_13 gb_13

Ab jetzt sind der Char­don­nay und der Graue Bur­gun­der wie­der ver­füg­bar, und zwar als Jahr­gang 2013. Schon im Win­ter hatte sich ein Lie­fer­eng­pass beson­ders für den Grauen Bur­gun­der abge­zeich­net. Die gerin­gere Ernte 2012 sowie eine gestei­gerte Nach­frage waren die Ursa­che. Um nicht zu lange ohne diese für den Betrieb wich­ti­gen Weine zu blei­ben, haben wir heuer die Fül­lung etwas und den Ver­kaufs­start bedeu­tend nach vorne ver­le­gen müs­sen.

Da adesso lo Char­don­nay ed il Pinto gri­gio sono di nuovo in ven­dita e pre­ci­s­a­mente come annata 2013. Già in inverno abbiamo intrav­visto un pro­blema di dis­tri­bu­zione soprat­tutto a causa di una ven­dem­mia più mode­sta nel 2012 ed una richiesta in cres­cita. Per non rima­nere per troppo tempo senza questi vini così import­anti per l’azienda abbiamo dovuto imbot­tigli­are un po’ prima e anti­ci­pare di molto la loro com­mer­cia­liz­za­zione.

Es ist leicht ver­ständ­lich, dass diese Weine drei Wochen nach der Fül­lung noch nicht ihr gan­zes Aro­ma­spek­trum aus­spie­len. Trotz­dem wird beim Kos­ten klar, dass es typi­sche Ver­tre­ter des ‘13er-Jahr­gangs sind. Fri­sche statt Fülle ist sicher über­trie­ben for­mu­liert, aber es ist sicher­lich so, dass das küh­lere, spät rei­fende 2013 beson­ders der Säure- und Aro­ma­struk­tur der klas­si­schen Weiß­weine ent­ge­gen­ge­kom­men ist. Wenn dann wie in mei­nem Fall die gesam­ten Trau­ben von einer Lage stam­men und die Arbeit im Kel­ler einer defen­si­ven Öno­lo­gie ent­spricht, schlägt der Jahr­gangs­ef­fekt unge­fe­dert durch.

È facil­mente com­pren­si­bile che appena tre setti­mane dopo l’imbottigliamento questi vini non espli­cano ancora tutto il loro spet­tro aro­ma­tico. Nono­stante ciò all’assaggio dimost­rano di rapp­re­sen­tare l’annata 2013. Dire fre­schezza invece di pie­nezza è sicur­amente esa­ge­rato ma è certo che l’andamento meteo­ro­lo­gico dello scarso anno ha favo­rito le carat­te­ris­ti­che aci­di­che ed aro­ma­ti­che dei vini bian­chi clas­sici. Se poi come nel mio caso tutte le uve di un vino sono di un vigneto solo ed il lavoro in can­tina è carat­te­riz­zato da un eno­lo­gia cautela­tiva, l’effetto annata si riper­cuote diret­tamente sulle carat­te­ris­ti­che orga­n­o­let­ti­che del pro­dotto.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben - Scrivere un commento

Ja, ich möchte bei Kommentaren benachrichtigt werden!

Rate www.kobler-margreid.com/blog Sajithmr.com
  • Perfect
    Perfect(69.2%)
  • Good
    Good(22.2%)
  • Bad
    Bad(0.9%)
  • Too Bad
    Too Bad(7.7%)