Erntebeginn: Grauer Burgunder Klausner 1. Teil – Inizio vendemmia: Pinot grigio Klausner 1° partita

grauburgunderSo, jetzt haben auch wir begonnen, unsere Trauben zu ernten. Wie immer war der Grauer Burgunder am Klausner die erste gelesene Sorte. Die analytische Daten (etwas über 19 °KMW) sind in Ordnung, trotzdem habe ich das Gefühl, diese erste Hälfte vom Ruländer etwas zu früh vom Stock geholt zu haben. Zum Glück hängt die zweite Hälfte noch und wenn die Rahmenbedingungen (Wetter, Personal, usw.) es erlauben, kommt diese erste Ende nächster Woche dran. Ginge es nach mir, hätte ich alles erst in einer Woche gelesen, aber das Damoklesschwert der hohen Alkoholgehalte…

Ecco, adesso abbiamo cominciato anche noi a vendemmiare le nostre uve. Come di consueto era il Pinot grigio Klausner il primo vitigno ad essere raccolto. Nonostante che i dati analitici sono a posto (poco più di 19 °babo) ho la strana sensazione di aver anticipato troppo la vendemmia di questa prima partita di Ruländer. Per fortuna la seconda metà è ancora in vigna e se le condizioni (tempo, personale, ecc.) lo permettono questa verrà raccolta solo alla fine della prossima settimana. Se dipendesse esclusivamente da me avrei cominciato con tutto soltanto a quella data, ma la spada di damocle dei contenuti alcolici alti…

Tatsache ist, dass es empfindlich weniger Grauen Burgunder von der Großlage Pungl, Weingarten Klausner heuer geben wird. Zum einen haben wir aus Gründen der Übersichtlichkeit eine halbe Zeile der Pergeln roden müssen, zum anderen hat heuer, zumindes bei der Pergl, die Essigfäule heftig zugeschlagen. Die Gibberrellin-Applikationen zu Blütebeginn haben heuer allgmein wenig geholfen, die kontinuierlich hohe Bodenfeuchte im Sommer habe dass ihrige getan, dass immer wieder Traubenteile oder sogar ganze Trauben auf den Boden geschnitten werden müssen. Wirklich schade!

Purtroppo è certo che quest’anno si avrà meno Pinot grigio della macrozona Pungl, microzona Klausner. Come prima causa è da menzionare la conversione di un’ala di pergola a spalliera per motivi di logistica, ma la magiorparte è da addebitare al marciume acido che ha colpito soprattutto l’uva di pergola. I trattamenti con le gibberelline in fioritura non sembrano aver garantito quest’anno il consueto successo. L’umidità del terreno dovuto alle piogge molto frequenti ha contribuito ad aggravare la situazione. Parti di uva ma anche grappoli interi sono finiti in terra. Veramente un peccato…

Ein Gedanke zu „Erntebeginn: Grauer Burgunder Klausner 1. Teil – Inizio vendemmia: Pinot grigio Klausner 1° partita

  1. dann wollen wir mal hoffen dass im Keller alles gut geht und wir den „Edlen Tropfen“ bald im WL kritisch unter die Lupe nehmen können….

    ps:….Gibberrellin-Applikationen zu Blütebeginn haben heuer allgmein wenig geholfen, die….

    FINDE DEN FEHLER

    lg vom Q2 Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.