Wie 2006 oder 2008? — Come nel 2006 o 2008?

Geschrieben von am 22. August 2013 | Abgelegt unter Weingarten - Vigneto

2013-08-21 18.08.01
Die erste August­hälfte ist vor­bei und — spä­tes Jahr hin oder her — das Wim­men nähert sich. Eine wich­tige Hilfe für die Ein­schät­zung des mög­li­chen Ern­te­ter­mins und der damit ver­bun­de­nen Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten stellt der Rei­fe­test des Ver­suchs­zen­trums Laim­burg dar. Neben einer detail­lier­ten Ana­lyse des Jah­res­wit­te­rungs­ver­lau­fes und der phä­no­lo­gi­schen Sta­dien seit 2006 sind auch die Most­ana­ly­se­da­ten der ers­ten beprob­ten Anla­gen ange­führt und inter­pre­tiert.

La prima metà di agosto è pas­sata e nono­stante la dis­cus­sione sull’annata la ven­dem­mia si avvic­ina. Un aiuto sempre pre­zioso per sta­bi­lire all’incirca l’inizio del rac­colto ed orga­niz­zare di con­se­guenza i pre­pa­ra­tivi è cos­ti­tuito dal test settim­anale di matu­ra­zione del Cen­tro spe­ri­men­tale di Laim­burg. Accanto ad un’analisi del decorso meteo­ro­lo­gico dell’anno e delle fasi feno­lo­gi­che a par­tire dal 2006 ven­gono ripor­tate le ana­lisi chi­mi­che dei primi acini pre­le­vati.

Ist das heuer ein spä­tes oder doch ein “nor­ma­les” Jahr? Wie immer kommt es auf die Bezugs­zeit­spanne an. Spät gegen­über dem Durch­schnitt der letz­ten fünf­zig Jahre oder spät im Ver­hält­nis zu den Jah­ren, an die wir uns noch am bes­ten erin­nern, d.h. die letz­ten drei bis fünf? Dar­über habe ich 2011 schon ein­mal aus­führ­li­cher geschrie­ben. In jedem Fall sind wir bis zu zwei Wochen spä­ter dran als vori­ges Jahr, was einem leicht ver­früh­ten Jahr mei­ner Jugend ent­spricht. Die lang­an­hal­tende Tro­cken­heit, wel­che bei uns im Betrieb von der spät akti­vier­ten Tropf­be­wäs­se­rung nicht zur Gänze kom­pen­siert wurde, und die große Hitze vor einer Woche noch haben den Rei­fe­pro­zess dar­über hin­aus gebremst.

reifebeginn

Questa è un’annata tar­diva o è alla fine “nor­male”? Come sempre la ris­posta dipende dal peri­odo di rife­ri­mento. Tar­diva ris­petto alla media degli ultimi cinquant’anni o in rela­zione ai tre a cin­que ultimi decorsi di cui ci ricor­diamo bene? Di questo argo­mento ne ho già scritto 2011. In ogni caso siamo indie­tro ris­petto all’anno scorso di due setti­mane che cor­ris­ponde ad una ven­dem­mia leg­ger­mente anti­ci­pata della mia gio­ventù. La sic­cità che dura già da molto ha ral­len­tato a sua volta l’invaiatura. Soprat­tutto in azi­en­dae­come la mia dove si è aspet­tato a lungo ad atti­vare l’irrigazione di soc­corso.

Wenn man sich die Gra­fik des Rei­fe­be­ginns ansieht, dann sind wir momen­tan sogar etwas spä­ter dran, als dies 2008 der Fall war, übri­gens mein bes­tes Weiß­wein­jahr bis jetzt. Ob sich die spä­tere Reife in schon küh­le­ren Tagen und Näch­ten wie­der so posi­tiv auf die Qua­li­tät aus­wir­ken wird wie damals ist noch nicht garan­tiert, guten Mutes darf man aber trotz­dem sein. Beson­ders wenn man in der glück­li­chen Lage ist, dass man (noch) nicht vom Hagel erwischt wurde, wie das in ande­ren Gegen­den der Fall war. Übri­gens sind für das Wochen­ende die lang­ersehn­ten Nie­der­schläge ange­sagt, hof­fent­lich brin­gen sie nur Regen mit.

Se si osserva il gra­fico dell’inizio di matu­ra­zione si nota che al momento i vigneti moni­to­rati sono un po’ più indie­tro della già molto tar­diva annata 2008. Quell’annata fino adesso era la mia migliore  per quello che con­cerne i vini bian­chi. È dif­fi­cile pre­ve­dere se la matu­ra­zione ritar­data influ­en­zerà di nuovo in modo posi­tivo la qua­lità come allora, ma in ogni caso non è vietato essere fidu­ciosi. Soprat­tutto se si è nella felice con­di­zione di non aver dovuto sub­ire (ancora) danni da gran­dine come è suc­cesso in altre zone anche poco lon­tane. A pro­po­sito, per il fine setti­mana sono annun­ciate final­mente pre­ci­pi­ta­zioni, spe­riamo che portino solo piog­gia.

wetterprognose.jpg

Related Blogs

    Trackback URI | Kommentare als RSS

    Einen Kommentar schreiben - Scrivere un commento

    Ja, ich möchte bei Kommentaren benachrichtigt werden!

    Rate www.kobler-margreid.com/blog Sajithmr.com
    • Perfect
      Perfect(69.8%)
    • Good
      Good(22.4%)
    • Bad
      Bad(0.9%)
    • Too Bad
      Too Bad(6.9%)