Unsere Weine — I nostri vini: Cabernet Franc Puit

Geschrieben von am 29. Dezember 2016 | Abgelegt unter Keller - Cantina, Weingarten - Vigneto

„Warum habt ihr einen Cabernet Franc?“ Diese Frage wir mir immer wieder auf Weinveranstaltungen gestellt. Es wird dabei gemeint, warum wir nicht stattdessen die zumindest bei uns viel verbreitetere Sauvignon-Variante anbauen. Nun, die Antwort ist eigentlich eine ganz einfache und ist lediglich anbautechnisch begründet. 2001 war der Weingarten Puit nach einem kurzen Apfelanbau-Intermezzo wieder mit Reben zu bepflanzen und es war bekannt, dass die Bordelaiserrebsorten in Margreid einen für sie gut geeigneten Standort vorfinden.

„Perché avete un Cabernet Franc“? Questa domanda mi viene posta frequentemente alle manifestazioni vinarie. Si vuole sapere perché non abbiamo piuttosto la variante Sauvignon, molto più diffusa dalle mie parti. La risposta è semplice e di ordine agronomico. Dopo un breve intermezzo frutticolo l’appezzamento Puit nel 2001 era da ripiantare a vite ed è cosa nota che le varietà bordolesi trovano a Magrè una zona idonea per la loro coltivazione. 

Die Jahresverläufe waren aber damals hinsichtlich des Witterungsverlaufs im Schnitt anders als heute. Tendenziell kühler und oft mit längeren Regenphasen anfangs Oktober, welche u.a. die Luft, und noch mehr die Böden, merklich abkühlten. Die vollständige technologische Reife des Cabernet Sauvignons, der in unserem gebietspezifischen Sortiment immer die spätreifendste Rebsorte darstellt, war dadurch auch in an sich wärmeren Lagen nicht immer sichergestellt. Es konnte passieren, dass die Maischen in solchen Jahren aufgebessert werden mussten, die Gerbstoffe hart blieben sowie grünliche Noten im fertigen Wein feststellbar waren.

Gli andamenti climatici allora erano in media diversi da quelli di oggi. Tendenzialmente più freschi con spesso un periodo di piogge all’inizio di ottobre, che abbassava in modo sensibile la temperatura dell’aria, ma soprattutto quella del terreno. Per cui la piena maturazione tecnologica del Cabernet Sauvignon, che nel corredo ampelografico locale costituisce la varietà più tardiva, non fu sempre assicurata. Successe più volte che i suoi mosti avevano bisogno dell’arricchimento, che i vini avevano un tannino duro in quanto immaturo, che liberassero aromi verdi.

Der Franc reift mindestens zehn Tage früher, diesbezüglich ist er mit dem Merlot vergleichbar. Zudem ist er ziemlich widerstandsfähig gegenüber der Stiellähme, eine physiologische Krankheit, welche beim Sauvignon jahrgangsabhängig für ziemliche Probleme sorgen kann. Waren die Gründe für unsere Wahl wie erklärt damals rein agronomisch begründet — wir hatten noch nicht an die eigene Vinifizierung und Vermarktung gedacht — bin ich jetzt auch vermarktungstechnisch sehr zufrieden damit: Manche Weininteressierte wählen ihn nur deshalb, weil sie neugierig geworden sind, reinsortige Cabernet Franc gibt es in Südtirol z.B. nämlich weniger als eine Handvoll.

Il Franc matura circa dieci giorni prima, in questo è paragonabile al Merlot. Inoltre è molto resistente al disseccamento del rachide, una malattia fisiologica che può creare a seconda delle annate seri problemi per il Sauvignon. I motivi della nostra decisione erano solamente viticoli, come ho spiegato, perché allora non abbiamo ancora pensato di vinificare e commercializzare la nostra produzione. Adesso sono contento della via intrapresa anche circa la commercializzazione: infatti diversi interessati lo degustano perché sono incuriositi. Di Franc in Sudtirolo imbottigliati in purezza ce ne sono solo una manciata. 

Der Weingarten Puit ist eine unserer drei Lagen auf dem leicht geneigten Schwemmkegel von Margreid. D.h. sehr wasserdurchlässiger Dolomitschutt mit einer eher lehmigen Bodenschicht an der Oberfläche, die Ausrichtung ist Ost-West.  Das Ver­ar­bei­tungs- und Aus­bau­sche­ma ist das glei­che, wie beim Mer­lot: spä­test­mög­li­che Le­se, Ver­gä­rung und BSA im Stahl­tank mit Un­ter­sto­ßen, Über­pum­pen und manch­mal auch Dé­les­ta­ge mit ei­ner Mai­sche­kon­takt­zeit von ca. vier Wo­chen, Ab­zug von den Tres­tern und leich­tes Aus­pres­sen der­sel­ben, sta­ti­sche Klä­rung im Stahl­tank, La­ge­rung  in sehr ge­brauch­ten Piè­ces (mo­men­tan neun­te bis drei­zehn­te Be­le­gung) für ca. achtzehn Mo­na­te, Tan­gen­ti­al­fil­tra­ti­on und Fül­lung, wei­te­re Rei­fung in der Fla­sche. 

Il vigneto Puit è uno dei tre nostri vigneti localizzati sul conoide di Magrè. Ciò vuol dire ghiaia di dolomite ben drenata in basso con sopra un terreno di medio impasto. L’appezzamento è leggermente inclinato ed orientato est-ovest. Lo sche­ma di vi­ni­fi­ca­zio­ne è quel­lo del Mer­lot: ven­dem­mia il più tar­di pos­si­bi­le, fer­men­ta­zio­ne alcolica e malolattica in ti­ni di ac­ci­aio con ri­mon­tag­gi, fol­la­tu­re e qual­che vol­ta an­che un dé­les­ta­ge, ma­ce­ra­zio­ne di cir­ca quat­tro set­ti­ma­ne, svina­tu­ra e leg­ge­ra pres­sa­tu­ra del­le vinac­ce, chia­ri­fi­ca sta­ti­ca in ser­ba­toio d’acciaio, af­fi­na­men­to in piè­ces mol­to usa­te (dal no­no al tre­di­ce­si­mo pas­sag­gio) per 18 me­si, fil­tra­zio­ne tan­gen­zia­le ed im­bot­tiglia­men­to, ma­tu­ra­zio­ne in bot­tiglia.

Zuletzt möchte ich noch etwas anmerken: Cabernet franc ist entgegen der landläufigen Meinung nicht per Definition grasig: eine vollständige Traubenreife, erleichtert durch mäßige Erträge, verhindert das Aufkommen von Aromen, die an Paprika, frisch geschnittenes Gras oder gekochtes Gemüse erinnern. Ich meine, dass zumindest dies uns bis jetzt ganz gut gelungen ist.

Alla fine vorrei ancora annotare che il Cabernet Franc, contrariamente all’opinione corrente, non è erbaceo per definizione: una maturazione completa, facilitata da rese contenute, impedisce lo sviluppo di aromi che ricordano il peperone verde, erba appena tagliata o verdura cotta. A mio parere almeno in questo ci siamo riusciti.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.