Unsere Weine — I nostri vini: Chardonnay Unterfeld

Es war von Anfang an ein großer Wunsch von mir: von allen Weingärten in unserem Besitz einen eigenen Wein zu machen. Und wenn es auch nur wenige Flaschen sein sollten. In diesem Fall wurden 566 letztlich gefüllt. Wie immer möchten wir, dass die Lage stark im Vordergrund steht. Deswegen wird dieser Wein auch genau wie der Chardonnay vom Ogeaner, schonend, die Unterschiede hervorhebend, ausgebaut.

Era dall’inizio un mio desiderio importante: fare di tutti i nostri vigneti un proprio vino. Anche se dovessero essere sole poche bottiglie. Infatti ne abbiamo imbottigliate 566. Come di consueto vogliamo che il territorio stia in primo piano. Per questo il protocollo di vinificazione cautelativo è tidentico a quello dello Chardonnay del vigneto Ogeaner.

Das heißt, auch der Unterfeld wir im Stahl vinifiziert, wobei der biologische Säureabbau vermieden wird und der Wein bis kurz vor der Füllung auf der Feinhefe verbleibt. Die beiden Weine sind hinsichtlich ihrer Sensorik ziemlich verschieden, wobei diese Unterschiede von mir noch nicht vollständig in Worte zu fassen sind. Vereinfacht gesagt, während beim etablierten Ogeaner sogenannte mineralische Noten im Vordergrund stehen, spielt der Unterfeld eher mit fruchtbedingten Chardonnay-Aromen, hauptsächlich Banane und Ananas mit einem Anklang an Zitrus.

Questo significa che anche l’Unterfeld fermenta in acciaio. Si cerca di evitare la fermentazione malolattica ed il vino rimane sulle fecce fini fino poco prima dell’imbottigliamento. Le differenze sul piano sensoriale dei due vini sono evidenti ma, almeno da me, non ancora facili da descrivere. Semplificando, mentre presso l’Ogeaner stanno in primo piano sentori minerali, l’Unterfeld è caratterizzato più da aromi fruttati tipici dello Chardonnay, cioè Banana, Ananas ed un po‘ di citrico.


Das Unterfeld ist unser jüngster Weingarten; hinsichtlich Erwerb und Bepflanzung. 2014 haben wir unsere letzte Obstwiese gegen diese Fläche getauscht. Sie war mit Chardonnay (Doppelpergl) und Grauer Burgunder (Spalier) bestockt, aber der Pflegezustand war alles andere als ideal. Nach einer Lese haben wir 2015 und 2016 die Anlage vollständig erneuert. Das Unterfeld ist eine der vier Tallagen und hat, wie auch die übrigen, seine ganz eigenen Bodenverhältnisse. Mit dem des Ogeaner verglichen ist der Boden nicht ein ganz feiner Flins sondern er ist deutlich lehmiger und hat auch deutlich mehr Humusgehalt. Insgesamt scheint das Unterfeld deutlich der fruchtbarere Weingarten zu sein, man bemerkt es auch bei der Stärke des Rebwachstums.

L’Unterfeld è il vigneto di più recente. Sia come acquisizione che come impianto. Nel 2014 abbiamo scambiato il nostro ultimo meleto con questo appezzamento. Era impiantato con Chardonnay a pergola doppia e Pinot grigio a spalliera. Però non era per niente curato per cui nel 2015 e 2016 lo abbiamo rinnovato piantando tutto a Chardonnay utilizzando il sistema di allevamento della spalliera. L’Unterfeld è uno dei nostri quattro appezzamenti dislocati nel fondovalle di origine alluvionale ed ha come gli altri condizioni pedologiche individuali. Paragonato all’Ogeaner non è caratterizzato da avere sabbia finissima ma possiede invece un terreno un po‘ limoso e ricco di sostanza organica. Complessivamente l’Unterfeld è più fertile dell’Ogeaner, lo si deduce anche dalla vigoria delle viti.

Es ist ein schöner Zufall, dass unser Weinhof in allen Margreider Lagen, welche ein „Feld“ sind, einen Weingarten und damit einen Wein hat. Ich erinnere diesbezüglich an den Gewürztraminer „Feld“ und den Grauen Burgunder „Oberfeld“. Und nachdem eine Anlage jetzt dazugekommen ist, mussten auch die Etiketten leicht abgeändert werden. All jene der Füllung 2021 tragen der Vervollständigung unseres Angebotes Rechnung. Wie immer haben die Weine der gleichen Sorte und Machart auch den gleichen Preis. Nur die persönliche Geschmacksvorliebe soll entscheiden, für welchen sich die Konsumenten schlussendlich entscheidet.

È una piacevole coincidenza che la nostra azienda ha un appezzamento in ognuno delle tre zone denominate „Feld“ nel comune di Magrè. Ricordo all’occasione il Gewürztraminer „Feld“ ed il Pinot grigio „Oberfeld“. Siccome si è aggiunto un appezzamento alla lista dei vini abbiamo dovuto modificare le etichette. Tutti i vini imbottigliati nel 2021 portano già l’etichetta aggiornata. Come sempre i vini della stessa varietà e tipologia hanno anche lo stesso prezzo. Vorrei che solo le preferenze personali decidessero quale vino il consumatore alla fine sceglierà.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.